OTW Nachrichtenbeitrag-Moderationsrichtlinien

Mit ungefähr 7 Millionen registrierten Nutzern auf dem Archive of Our Own – AO3 (Ein eigenes Archiv) und tausenden Nutzer*innen von OTW (Organisation für Transformative Werke) erreichen die Nachrichtenbeiträge mehr Menschen denn je. Wir lieben es, wenn unsere Nutzer*innen ihre Gedanken und Bedenken zu unseren Nachrichten äußern! Jedoch war die Kommentar-Sektion unter manchen unserer Nachrichtenbeiträge kein einladender oder sicherer Raum, um sich auszutauschen.

In den letzten Monaten haben wir Nachrichtenbeitrag-Moderationsrichtlinien entwickelt und ein Team von Freiwilligen zusammengestellt, das in Zukunft die Kommentare unter den Nachrichtenbeiträgen überprüft. Wir möchten die wichtigsten Punkte der Richtlinien bekannt geben, die unsere Nachrichtenmoderator*innen bei der Überwachung der Kommentar-Sektionen unserer Nachrichtenbeiträge befolgen werden.

Kommentare unter den Nachrichtenbeiträgen können eingefroren oder ausgeblendet werden, wenn sie folgendes enthalten:

  • Spam oder unaufgeforderte Werbung
  • Inhalte über Themen außerhalb von Fans und Fandoms und Internet-Richtlinien, welche in den Zuständigkeitsbereich der OTW fallen würden
  • Desinformation (insbesondere über die OTW) mit dem Potential, anderen zu schaden oder sie in die Irre zu führen
  • Explicite/grafische sexuelle oder rohe Sprache
  • Versuche, negative Aufmerksamkeit auf andere Personen oder Fanwerke zu lenken
  • Beleidigungen und persönliche Attacken gegen andere Nutzer*innen
  • Beleidigende und spekulative Äußerungen, die zu Belästigungen führen können
  • Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen der Website

Zu beachten ist, dass die oben aufgeführten Gründe nicht die einzigen sind, weswegen ein Kommentar geahndet werden könnte.

Zusätzlich werden alle Kommentare auf AO3-Nachrichtenbeiträgen, die die Nutzungsbedingungen (auf Englisch) verletzen , dem “Richtlinien- und Missbrauch”-Komitee gemeldet.

OTW-Freiwillige werden Kommentare über ein offizielles OTW-Konto beantworten, um Unklarheiten zu klären oder auf Feedback von Nutzer*innen einzugehen. Kommentare von offiziellen Kontos werden klar auf AO3 mit einem fetten (Official) (Offiziell) nach dem Benutzer*innennamen, und auf der OTW-Seite mit einer Signatur, die das relevante OTW-Komitee oder -Team identifiziert, markiert. Zum Beispiel werden Kommentare von Nachrichtenbeitrag-Moderator*innen das Konto “OTW_News_Post_Moderation (Official)” (OTW_Nachrichten_Beitrag_Moderation (Offiziell)) auf AO3 nutzen. Auf der OTW Seite werden sie mit ihrem Namen signiert, gefolgt von “OTW News Post Moderator”.

Wenn ein*e OTW-Freiwillige*r unter einem Nachrichtenbeitrag kommentiert, während sie*er sein*ihr persönliches Konto nutzt, handelt sie*er nicht in offizieller Funktion. Solche Kommentare spiegeln nicht notwendigerweise die Ansichten der OTW wider und stellen auch keine OTW-Politik dar.

Wir hoffen, dass unsere Nutzer*innen diese Ankündigung begrüßen und finden, dass sie ihre Erfahrungen auf den AO3- und OTW-Websites verbessert.


Die OTW ist die gemeinnützige Dachorganisation für verschiedene Projekte, unter anderem AO3, Fanlore, Open Doors, TWC und OTW Rechtsvertretung. Wir sind eine Organisation, die von Fans geführt wird, vollständig aus Spenden finanziert ist und deren Mitarbeiter*innen Freiwillige sind. Erfahre mehr über uns auf der OTW-Webseite. Und um mehr über unser Team von freiwilligen Übersetzer*innen zu erfahren, die diesen Beitrag übersetzt haben, schau auf der Seite des Übersetzungsteams vorbei.

Announcement

Comments are closed.