Open Doors (Offene Türen) Kündigt Neue Importe aus Fanzine Werken an

Letztes Jahr hat das Open Doors Komitee der OTW (Organisation für Transformative Werke) einige Änderungen angekündigt, die das Fan Culture Preservation Project (Fankultur Erhaltungsprojekt) betreffen, unter anderem die Erstellung des AO3 Fanzine Scan Hosting Projects – FSHP (AO3 Fanzine Scan Hosting Projekt).

Das FSHP ist eine Zusammenarbeit mit dem von Fans betriebenen Erhaltungsprojekt Zinedom, durch welches in Fanzines veröffentlichte Fanfiction und Fankunst in das Archive of Our Own – AO3 (Ein Eigenes Archiv) importiert wird. Fanwerke können mit dem Einverständnis der Schöpfer*innen der Werke oder der Herausgeber*innen des Fanzines, in denen die Werke erschienen sind, ins AO3 importiert werden.

Seit der Enthüllung des Projekts hat Open Doors hart daran gearbeitet, seine Workflows für das FSHP zu optimieren und an Fanzine Werken zu testen. Obwohl Open Doors noch nicht begonnen hat, mit Herausgeber*innen zusammenzuarbeiten, um ganze Fanzines zu importieren, waren die freiwilligen Helfer*innen und Importassistent*innen des FSHP fleißig dabei, Fanwerke zu scannen, transkribieren und importieren, deren Schöpfer*innen Zinedom bereits die Erlaubnis gegeben hatten, sie ins AO3 zu importieren.

Open Doors freut sich, heute eine Liste von Sammlungen bekanntgeben zu können, die erstellt wurden, um durch das FSHP importierte Fanwerke zu beherbergen. Für jedes Fanzine, aus dem eines oder mehrere Werke importiert wurden, gibt es eine Sammlung. Jedoch enthalten diese Sammlungen nicht jedes Werk aus jedem dieser Fanzines und bis jetzt enthalten viele nur ein einzelnes Werk, für das Open Doors die Erlaubnis hatte, es zu importieren. Um volle Transparenz zu bewahren, plant Open Doors weiterhin die Erstellung neuer Sammlungen anzukündigen, die in Zukunft möglicherweise auch wachsen werden, wenn die Erlaubnis für den Import weiterer Fanwerke von mehr Schöpfer*innen gegeben wird.

Bis September 2023 hat Open Doors die folgenden Sammlungen erstellt, um Fanzines zu repräsentieren, aus denen Werke importiert wurden:

Antworten auf häufig gestellte Fragen findest Du in dieser letztens veröffentlichte Ankündigung. Falls Du Open Doors die Erlaubnis geben möchtest, eigene Fanwerke von Dir zu importieren, die zuvor in gedruckten Fanzines erschienen sind oder falls Du andere FSHP-bezogene (An-) Fragen hast, kontaktiere bitte das Open Doors Komitee.

Wir würden uns ebenfalls freuen, wenn uns Fans dabei helfen könnten, die Geschichten jeglicher Fanzines zu erhalten, in denen sie veröffentlicht wurden. Siehe dazu Fanlore. Falls Du Dich nicht mit der Bearbeitung von Wikis auskennst, kein Problem! Schau dir das Portal für neue Besucher an oder hol dir Tipps von den Fanloregärtner*innen.

Vielen Dank für Dein Interesse daran, fannische Geschichte für zukünfige Generationen von Leser*innen zu erhalten!

– Das Open Doors Team

Die OTW ist die gemeinnützige Dachorganisation für mehrere Projekte, unter anderem AO3, Fanlore, Open Doors, TWC und OTW Rechtsvertretung. Wir sind eine Organisation, die von Fans geführt wird, vollständig aus Spenden finanziert ist und deren Mitarbeiter*innen Freiwillige sind. Erfahre mehr über uns auf der OTW-Webseite. Und um mehr über unser Team von freiwilligen Übersetzer*innen zu erfahren, die diesen Beitrag übersetzt haben, schau auf der Seite des Übersetzungsteams vorbei.

Announcement

Comments are closed.