Banner von caitie; Eine Zeitung mit den Namen und Logos der OTW und ihrer Projekte auf den Seiten.

Newsletter März 2020, Ausgabe 144

I. BARRIEREFREIHEIT, DESIGN UND TECHNIK

Das ”Barrierefreiheit, Design und Technik”-Komitee veröffentlichte Updates für Nutzer*innen- und Admin-Accounts, sowie unsere Testumgebung. Nennenswerte Änderungen betreffen unter anderem die Erfassung und Speicherung von Kudos, damit uns der Speicherplatz im Archive of Our Own – AO3 (Ein Eigenes Archiv) bei 640 Millionen Kudos (Tendenz steigend!) nicht ausgeht. Eine Nebenwirkung dieser Arbeiten war, dass mehrfach vergebene Kudos von Werken entfernt wurden. Allerdings erklärte das Komitee, dass davon nur mehrfache Kudos betroffen waren, die von denselben Nutzer*innen vergeben wurden; es wurden keine einzelnen Kudos von unterschiedlichen Usern gelöscht.

Die Nutzungsstatistiken des AO3 fallen diesen Monat ungleichmäßig aus. Kurz nachdem zu Beginn des Monats Nutzer*innen in China das AO3 nicht mehr aufrufen konnten, meldete das “Barrierefreiheit, Design und Technik”-Komitee eine verringerte Zahl an Seitenaufrufen. Darauf folgte eine erhöhte Anzahl an Aufrufen gegen Monatsende, vergleichbar mit den hohen Zahlen die wir sonst aus Januar gewohnt sind. Vom 17. bis 22. März verzeichnete das AO3 279 Millionen Seitenaufrufe.

II. ANDERSWO IN DER OTW

Das “Barrierefreiheit, Design und Technik”-Komitee war nicht das Einzige, das den Ausfall des AO3 in China bemerkt hat. Die Rechtsabteilung half Nutzer*innen und Komitees diesbezügliche Fragen zu beantworten, während freiwillige Mitarbeiter*innen des Kommunikationskomitees diesen Monat mit vielen Interviewanfragen beschäftigt waren. Daraufhin fügte das Kommunikationskomitee der OTW (Organisation für Transformative Werke) einige Mitteilungen in unserem Presseraum hinzu. Besonderen Dank verdienen die beiden Moderator*innen unseres Weibo Accounts, welche zehntausende Nachrichten abgearbeitet haben und eine wichtige Schnittstelle zwischen der OTW und den chinesischen Fans bilden.

Der Vorstand hielt am 8. März einen Tag der offenen Tür ab und lud Nutzer*innen ein, Fragen zu den Vorstandsmitgliedern und deren Aufgaben zu stellen. Außerdem veröffentlichte der Vorstand mit der Hilfe von Komiteevorsitzenden und des Kommunikationskomitees eine Mitteilung, welche ausführt wie COVID-19 freiwillige Mitarbeiter*innen und deren Arbeit für die OTW beeinträchtigen könnte und Fans dazu ermutigt, weiterhin kreativ zu werden, sich in den Projekten der OTW umzusehen und auf sich aufzupassen.

Der Gastbeitrag von Transformative Works and Cultures – TWC (Transformative Werke und Kultur), Nr. 32, „Fandom und Politik“, wurde pünktlich am 15. März herausgegeben. Außerdem veröffentlichten TWC und das Kommunikationskomitee ein Interview: Five Things Kristina Busse Said, welches sehr gutes Feedback von Fans erhielt, die viel über Fan-Studien erfuhren.

Die Systemadministration ließ unseren Lieferanten einige CPUs in unseren neuen Servern austauschen, da dieser die falschen Modelle geliefert hatte; dadurch kam es zu Verzögerungen. Darüber hinaus arbeitete sie an Verbesserungen der Firewall und deren Überwachung.

III. ANDERSWO IM AO3

Im Februar bändigten die Tagbändiger*innen ca. 250.000 Tags in 36.100 Fandoms, und das Supportkomitee erhielt etwa 1.850 Tickets— doppelt so viele wie im Februar 2019. Ein Drittel dieser Meldungen wurden mit Hilfe des Übersetzungskomitees bearbeitet.

Zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung hat das “Richtlinien und Missbrauch”-Komitee im März etwa 1.300 Tickets erhalten.

IV. ES SIND DIE LEUTE, DIE ZÄHLEN

Vom 22. Februar bis zum 22. März erhielt das “Freiwillige und Rekrutierung”-Komitee 91 neue Anfragen und bearbeitete 95. Es bleiben noch 9 offen, inklusive der unten genannten Einarbeitungen und Verabschiedungen.

Am Stichtag, dem 22. März, hat die OTW 829 Freiwillige! \o/ Kürzliche Personalveränderungen sind im Folgenden aufgelistet:

Neue Komiteevorsitzende: Marion McGowan und Emma Lloyd (beide Wahlen)
Neue freiwillige Mitarbeiter*innen: 1 freiwilligeR Mitarbeiter*in in der AO3-Dokumentation, Rivka (Webkomitee)
Neue freiwillige Helfer*innen im Kommunikationskomitee: Amelie N und 1 weitereR freiwilligeR Helfer*in
Neue freiwillige Helfer*innen im Übersetzungskomitee: Ayati, bel_thorne, chimyatta, Julija, Link, Lora, Melmëyen, Nira, V. T. Holmes, Yohanna, Zala und 3 weitere freiwillige Helfer*innen
Ausscheidende Komiteevorsitzende: Michelle Dong (Offene Türen)
Ausscheidende freiwillige Mitarbeiter*innen: buckwicks (Kommunikationskomitee), HelmetParty (Entwicklung und Mitgliedschaft), 1 freiwilligeR Mitarbeiter*in Richtlinien und Missbrauch , Michelle Dong (Offene Türen und “Freiwillige und Rekrutierung”-Komitee)
Ausscheidende Tagbändiger*innen: HazelDomain, Kaylie und 1 weitereR freiwilligeR Helfer*in
Ausscheidende freiwillige Helfer*innen im Übersetzungskomitee: soumyaa und 1 weitereR freiwilligeR Helfer*in

Für weitere Informationen über die Zuständigkeitsbereiche unserer Komitees, sieh bitte in das Komitee-Verzeichnis auf unserer Webesite.


Die OTW ist die gemeinnützige Dachorganisation für mehrere Projekte, unter anderem AO3, Fanlore, Open Doors, TWC und OTW Rechtsvertretung. Wir sind eine Organisation, die von Fans geführt wird, vollständig aus Spenden finanziert ist und deren Mitarbeiter*innen Freiwillige sind. Erfahre mehr über uns auf der OTW-Webseite. Und um mehr über unser Team von freiwilligen Übersetzer*innen zu erfahren, die diesen Beitrag übersetzt haben, schau auf der Seite des Übersetzungsteams vorbei.