Banner von caitie; Eine Zeitung mit den Namen und Logos der OTW und ihrer Projekte auf den Seiten.

Newsletter März 2015, Ausgabe 89

I. SERVERUMZUG!

Im letzten Monat hat das Systemadministrationskomitee einen Serverumzug – inklusive den Servern für das Archive of Our Own – AO3 (Ein Eigenes Archiv) und Fanlore – im großen Maßstab in unsere schönen neuen Serverschränke vollzogen. Die Ausfallzeit dauerte ein paar Stunden an, während die Seitenindexierung noch einen weiteren Tag brauchte. Das Systemadministrationskomitee hat außerdem mit dem technischen Support einer großen Universität zusammengearbeitet, um weitere DDOS-Attacken auf das AO3 zu verhindern, und unterstützte die OTW (Organisation für Transformative Werke) beim Kauf des Domainnamens fandom.org, welcher nun “transformativeworks.org” spiegelt.

II. DRÜBEN IM AO3

Das “Barrierefreiheit, Design und Technik”-Komitee hat Anfang März einige kleinere Bugs behoben (Release 0.9.51), gefolgt von einer Reihe nicht direkt sichtbaren Änderungen, die für zukünftige Upgrades von Ruby und Rails nötig sind (Release 0.9.53).

Das Missbrauchskomitee hat im März ungefähr 450 Meldungen erhalten. Sie haben des weiteren elf neue freiwillige MitarbeiterInnen angelernt. Das Missbrauchskomitee arbeitet mit dem “Barrierefreiheit, Design und Technik”-Team zusammen, um neue Werkzeuge zu erschaffen, die sowohl dem Missbrauchskomitee als auch unseren BenutzerInnen helfen werden.
Das Supportkomitee hat im Februar 738 Meldungen erhalten und ist auf dem Weg, auch im März einen entsprechenden Wert zu erreichen, mit bis dato 467 Meldungen.

Das “Offene Türen”-Komitee hat mit dem “Barrierefreiheit, Design und Technik”-Komitee an einem neuen Import-Prozess gearbeitet, den sie nächsten Monat mit einem Archiv ausprobieren werden. Des Weiteren haben sie die laufenden Importe anderer Archive, insbesondere die manuellen Schritte für “Chains: The Powerfic Archive”, vorangetrieben. Kommentare zu den Änderungen ihrer Richtlinien sind noch bis zum 13. April willkommen.

Das Tagbändigungskomitee hat mit dem “Barrierefreiheit, Design und Technik”-Komitee zusammengearbeitet, um das Bändigen während des Serverumzuges zu koordinieren. Außerdem hat es dem Supportkomitee bei der Beantwortung von Supportmeldungen geholfen und einige Fragen auf Twitter beantwortet.

Die Arbeitsgruppe für AO3-Dokumentation hat vor kurzem fünf neue Mitglieder im Team begrüßt, die bereits dabei sind, neue FAQs und Anleitungen zu entwerfen und zu editieren.

III. WAS KOMMT

Die Gast-editierte März-Ausgabe derFachzeitschrift Transformative Works and Cultures – TWC (Transformative Werke und Kultur), Performanz und Performativität, wurde rechtzeitig herausgebracht, dank der hervorragenden Arbeit unserer freiwilligen HelferInnen unter der gekonnten Führung der freiwilligen Mitarbeiterin Rrain. Die ebenfalls Gast-editierte Juni-Ausgabe, Europäische Fans und europäische Fanobjekte, ist bereit vor dem Erscheinungsdatum fertig zu werden. Das Fachzeitschrift-Team arbeitet momentan mit den Autoren der September-Ausgabe zusammen, um die Manuskripte fertig zu stellen.

Im März hat die Rechtsabteilung eine größere Anzahl von Fananfragen als gewöhnlich beantwortet. Unter anderem berieten sie einen Fan im Kampf gegen überzogene juristische Aktionen, die sich auf ein Fanwerk richteten. Die Abteilung hat außerdem mit dem Kommunikationskomitee zusammengearbeitet, eine Erklärung zu Tumblr-Kontolöschungen zu veröffentlichen.

Das Wikikomitee ist gerade dabei drei neue Komiteemitglieder anzulernen. Zusammen mit dem “Barrierefreiheit, Design und Technik”-Komitee startete es außerdem das jährliche Aprilschauer-Event. Am 4. April hielten sie eine Editier-Party ab, um Neulingen von Fanlore mit ihren Fragen zur Erstellung von neuen Einträgen zu helfen.

Das Übersetzungskomitee hat mit der Rekrutierung von neuen freiwilligen HelferInnen angefangen und 58 Bewerbungen erhalten! Sie haben bereits 20 neue ÜbersetzerInnen angelernt – die derzeitigen Teams Französisch, Hebräisch, Italienisch, Katalanisch, Koreanisch, Niederländisch, Polnisch, brasilianisches Portugiesisch, europäisches Portugiesisch, und Schwedisch sind gewachsen und ein neues Team für Kiswahili wurde gegründet!

IV. AUS DER OTW-VERWALTUNG

Nach dem Rücktritt der Vorsitzenden des Komitees Internet-Strategie, -Design und -Entwicklung aus persönlichen Gründen, konzentrierte sich der Vorstand hauptsächlich
darauf, die Probleme anzusprechen, die immer wieder Fluktuationen in diesem Komitee und auf der OTW-Website verursachen. Eylul wurde temporär als Vorsitzende eingesetzt. Mit der Unterstützung der anderen Mitglieder des Vorstands hat sie hart gearbeitet, um den Berg liegengebliebender Meldungen abzubauen und das Komitee wieder zu stabilisieren.

Letzten Monat segnete der Vorstand auch neue freiwillige MitarbeiterInnen für mehrere Komitees ab. Außerdem wurden verschiedene Vorschläge diskutiert und angenommen, einschließlich des Kaufs von Grafikdesign-Software durch das “Internet-Strategie, -Design und -Entwicklung”-Komitee, sowie des Umzugs von CiviCRM auf externes Hosting in Vorbereitung auf die nächste Mitgliedschaftskampagne.

Das Komitee Entwicklung und Mitgliedschaft hat sich angestrengt, um alles rechtzeitig für die Mitgliedschaftskampagne vom 01. bis 06. Mai fertig zu haben. Das Thema wird “Spiele” sein. Go, Schach, Sudoku u.v.a. mehr werden dem Komitee Entwicklung und Mitgliedschaft zur Versinnbildlichung der guten Arbeit des OTW dienen! Ihre neuen freiwilligen MitarbeiterInnen wurden alle eingearbeitet und sind immens hilfsbereit.

Das Komitee Strategische Planung hat den zweiten Entwurf des Dokuments zu den strategischen Zielen der OTW von 2016 bis 2019 erfolgreich fertiggestellt! Am 10. April sollte der dreiwöchige interne Kommentarzeitraum enden. Allerdings wird in Betracht gezogen, ihn zu verlängern, um sicherzugehen, dass jedeR, der/die es möchte, auch die Möglichkeit hat, etwas beizutragen. Das Komitee wird einen zweiten Chat mit freiwilligen Helfern/Innen und Mitarbeitern/Innen abhalten – außerdem haben sie die Komitee- und Arbeitsgruppen-Vorsitzenden gebeten, teamspezifisches Feedback zu geben.
Diese Sammlung von Hinweisen und Anmerkungen bereitet die Veröffentlichung des endgültigen Plan-Entwurfs vor, dessen Ausführung vielleicht schon im Juni 2015 beginnen könnte.

V. ES SIND DIE LEUTE, DIE ZÄHLEN

Das Komitee Freiwillige und Rekrutierung hat eine Rekrutierung für die Komitees Missbrauch, Strategische Planung sowie Übersetzung organisiert und freut sich, die vielen neuen freiwilligen HelferInnen begrüßen zu dürfen!

Neue Komiteevorsitzende: sarken (Barrierefreiheit, Design und Technik)
Neue freiwillige MitarbeiterInnen: thatwasjustadream (Kommunikation), Katarina Harju (Missbrauch), Paris Tuggle (Missbrauch), Astrid Clemons (Missbrauch), Amalia Blondet (Missbrauch), Sofia (Missbrauch), Highlander_II (Wiki), SoyAlex (Wiki), 1 weitereR für Wiki, 2 weitere für Kommunikation und 6 weitere für Missbrauch
Neue Arbeitsgruppenmitglieder: Chrissy Sky (AO3-Dokumentation), Jocelin Potash (AO3-Dokumentation), KM Ruiz (AO3-Dokumentation), Calescent und 2 weitere für AO3-Dokumentation
Neue freiwillige HelferInnen im Übersetzungskomitee: Ilona van der Vegt, Marta Gil Almirón, Sofia, Roser Agnes, Eva Mignini, Oriontsuki, badhand, Dutchie848 und 8 weitere

Ausscheidende Komiteevorsitzende: moonmagicks (Internet-Strategie, -Design und -Entwicklung)
Ausscheidende freiwillige MitarbeiterInnen: 1 von Missbrauch und 1 von Kommunikation
Ausscheidende Arbeitsgruppenmitglieder: Lucy Pearson (AO3-Dokumentation) und 1 Freiwillige/R von AO3-Dokumentation
Ausscheidende Tagbändiger: Taine und 4 weitere.
Ausscheidende freiwillige HelferInnen im Übersetzungskomitee: Daniela Kreimerman, bm1893 und 6 weitere

Für weitere Informationen über die Zuständigkeitsbereiche unserer Komitees, sehen Sie bitte in das Komitee-Verzeichnis auf unserer Website.