Banner von caitie; Eine Zeitung mit den Namen und Logos der OTW und ihrer Projekte auf den Seiten.

Newsletter Juli 2015, Ausgabe 93

I. DIE OTW GEHT BÜNDNISSE EIN

Die OTW (Organisation für Transformative Werke) kann stolz verkünden, dass im Juli drei neue Bündnisse im rechtlichen Bereich eingegangen wurden. Anfang Juli traten wir dem Fanworks Are Fair Use Projekt der Harry Potter Alliance bei, einer Gemeinschaft von Fanschöpfern, Lesern, Künstlern und Enthusiasten, die sich für den Schutz und die Erhaltung von Fair-Use-Recht engagieren.

Einige Tage später haben wir bekanntgegeben dass wir der Re:Create coalition beitreten — einer Gruppe von Organisationen die Wegbereiter, Schöpfer und Konsumenten zusammen repräsentiert, um ausgeglichene US-amerikanische Urheberrechtsgesetze zu schaffen, inklusive stabiler Fair-Use-Gesetze.

Zuletzt unterstützen wir mit unseren Beitritt das Save The Link Projekt, ein globaler Zusammenschluss der sich gegen Richtlinien stellt, die es Regierungen erlauben würde Hyperlinks oder Seiten zu sperren auf Grund der Seiten auf die sie verlinken—wieder einige Ideen an die wir schon seit langem glauben und die wir gerne unterstützen.

II. DRÜBEN IM AO3

Das “Barrierefreiheit, Design und Technik“-Komitee hat mehrere kleinere Bug-Fixes in den Veröffentlichungen 0.9.65-0.9.69 zum Einsatz gebracht; mit der Rechtsabteilung und den Support- und Kommunikationskomitees zusammengearbeitet um Informationen zu der inoffiziellen Archive of Our Own – AO3 (Ein Eigenes Archiv) App die kürzlich im Google Play Store veröffentlicht wurde zu recherchieren und eine Stellungnahme abzugeben, und hat angefangen neue Bug-Tracker zu testen um Google Code zu ersetzen, das innerhalb der nächsten Monate den Betrieb einstellen wird.

Das AO3 Dokumentationskomitee hat diesen Monat drei neue Dokumente fertiggestellt und hochgeladen: Die Posten und Bearbeiten FAQ, die Statistiken FAQ, und ein Tutorial zum Thema Ein Werk im AO3 veröffentlichen. Außerdem wurden fünf neue Mitglieder im Dokumentationsteam willkommen geheißen.

Das Missbrauchskomitee hat im Juli über 300 Meldungen bearbeitet. Zur Zeit arbeiten sie mit dem “Barrierefreiheit, Design und Technik”-Komitee zusammen um das Identifizieren und den Umgang mit Trollen und anonymer Belästigung leichter zu machen. Weiterhin arbeiten sie daran ihre Dokumentation zu überarbeiten, was es einfacher machen sollte, Meldungen zu bearbeiten. Währenddessen halten sich die Meldungen für den Support auf einem für 2015 durchschnittlichen Level von ungefähr 725 Meldungen im Monat. Sieben neue freiwillige MitarbeiterInnen wurden eingearbeitet um dem steigenden Workload entgegenzutreten.

Das Komitee Systemadministration hat potenzielle neue Kandidaten interviewt und arbeitet an der internen Dokumentation. Es werden eine Menge neue Server für die interne Entwicklung für Open Doors (Offene Türen) und die AO3-Programmierer installiert und eingerichtet. Sie haben außerdem an unseren Offsite-Backup-Lösungen gearbeitet um die Daten der OTW besser zu schützen.

Das Tagbändigungskomitee hat einen neuen Prozess zum Überarbeiten der Tagbändiger-Richtlinien implementiert. Dieser sollte es vereinfachen, die Informationen immer auf dem neuesten Stand zu halten. Sie haben außerdem dem Offene Türen-Komitee dabei geholfen Tags für kommende Archivimporte zuzuordnen, und mehrere Bändigungspartys im Chat abgehalten, damit alle gleichzeitig zusammen arbeiten und sich gegenseitig Ratschläge zu schwierigen Tags geben können. Die Bändiger haben sich auch weiterhin gegenseitig mit Übersetzungen unterstützt und mehrere Supportmeldungen beantwortet.

III. FANS INFORMIEREN

Die Rechtsabteilung ist in Kontakt mit den Programmierern einer unauthorisierten “AO3 App” für Android getreten, die irreführenderweise die OTW Markenzeichen verwendet hat. Wir freuen uns dass so viele Menschen das AO3 lieben, aber wir wollen nicht dass Verwirrung gestiftet wird! Mehr Informationen zur Haltung des AO3 zu einer App gibt es an dieser Stelle.

Die Rechtsabteilung hat außerdem auf mehrere Anfragen von Fans zu Fair Use und Fandom-Gesetzen reagiert und hat Hilfe vom Übersetzungskomitee bei einer Anfrage in Französisch bekommen.

Auf der San Diego Comic-Con hat die Vorsitzende der Rechtsabteilung Betsy an einer Podiumsdiskussion teilgenommen, die von der freiwilligen Mitarbeiterin der Rechtsabteilung Heidi moderiert wurde. Thema der Diskussion waren die Evolution von Fandom und Fanwerken und die dazugehörige Rechtslage. Auch dabei waren Diskussionsteilnehmer von Tumblr, Wattpad, Zefr, Supernatural Wiki, Chaotic Good und New Statesman. Ein Video der Podiumsdiskussion ist jetzt verfügbar.

“Media Outreach”, ein Unterkomitee des Kommunikationskomitees, erstattete Bericht von der Podiumsdiskussion “Fandom is my Fandom” auf der San Diego Comic-Con. Sie haben außerdem einen Gast-Post mit Donna Davies, Schöpferin von “Fanarchy”, einer Dokumentation über Fanfilme, veröffentlicht. Vom Media Outreach Team sind viele weitere Gast-Posts geplant, und über Vorschläge für zukünftige Gast-Posts würden sie sich sehr freuen.

Das Kommunikationskomitee hat damit begonnen den OTW News Twitter Account, zu moderieren und sucht immernoch nach Vorschlägen für nicht-englischsprachige Fanaccounts denen man folgen könnte. Ein Moderator für den neuen OTW Weibo-Account wurde ernannt und durchläuft zur Zeit das nötige Training. Der Weibo-Account sollte innerhalb der nächsten sechs Wochen aktiv werden. Auch einE neueR freiwilliger HelferIn für das Erstellen von Grafiken wurde ernannt und und durchläuft ebenso das nötige Training.

Das Kommunikationskomitee arbeitet außerdem an den kommenden Festlichkeiten zur 20. Ausgabe von Transformative Works and Cultures – TWC (Transformative Werke und Kultur). Eine Chat-Diskussionsrunde mit Mitwirkenden von TWC ist für den 19. September geplant, der Fokus soll dabei auf Fanwissenschaft liegen. Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, lassen Sie es uns bitte wissen!

Die Fachzeitschriftskomitee Lektorin Karen hat die nötigen Formulare auf den neuesten Stand gebracht, um TWC in einer Sammlung von Open-Access-Fachzeitschriften unterzubringen.

Das Übersetzungskomitee hat in Folge des Blickpunkt-Posts im Juni mehrere neue freiwillige HelferInnen willkommen geheißen und trainiert, darunter zwei komplett neue Teams: Japanisch und Kroatisch!

IV. AUS DER OTW-VERWALTUNG

Entwicklung und Mitgliedschaft hat im Juli eineN neueN freiwilligeN MitarbeiterIn begrüßt und Abschied von vier anderen genommen, während sie weiter an den Vorbereitungen zur kommenden Mitgliedschaftskampagne im Oktober arbeiteten. Im Moment arbeiten sie daran eine zweite mögliche Zahlungsart (neben PayPal) einzuführen, im Hinblick auf internationale Spender.

Das Komitte für Wahlen hat eine Einigung bezüglich der Verlängerung der Wahlperiode für OTW-Wahlen gefunden. Die Wahlperiode wird nun vier Tage lang sein, von Freitag bis Montag. Zusätzlich wurde eine Skizze zu den Richtlinien zu Vertraulichkeit und Neutralität entworfen, beschlossen und für eine weitere Überprüfung an die Rechtsabteilung übergeben. Außerdem wurden Richtlinien zu sozialen Medien fertiggestellt und ein Twitter-Team für den Account des Komitees ausgewählt.

Das “Internationalisierung und Outreach“-Komitee hat Feedback zu einem von ihnen entwickelten Plan zur Verbesserung von Inklusivität und Internationalisierung innerhalb der OTW erhalten. Außerdem haben sie die interne Dokumentation auf den neuesten Stand gebracht um sich auf Neuzugänge innerhalb des Komitees vorzubereiten.

Das Komitee für Strategische Planung wird den finalen Entwurf des Langzeitplans zur Begutachtung veröffentlichen und hofft, dass Details zur Implementierung des Plans bei der Versammlung des Vorstands im Oktober ausgearbeitet werden können. Sie haben einige Last-Minute-Meetings mit mehreren Komitees bezüglich der Zeitplanung verschiedener Ziele abgehalten.

V. ES SIND DIE LEUTE, DIE ZÄHLEN

Das Komitee Freiwillige und Rekrutierung hat weiter daran gearbeitet das neue Task-Tracking-System zu implementieren und plant im August damit an den Start zu gehen. Im Juli wurden freiwillige HelferInnen für das Tagbändigungs-Komitee und neue freiwillige MitarbeiterInnen für das Komitee Internationalisierung und Outreach rekrutiert, z.Z. wird für die Rekrutierung im August geplant. Außerdem haben die Gespräche zur jährlichen “Still Willing To Serve”-Kampagne für die momentanen MItarbeiter und einige der Aufgaben die zum Ende des Jahres anfallen, begonnen.

Neue freiwillige MitarbeiterInnen: OutToGarden (AO3-Dokumentation), Rebecca Sentance (AO3-Dokumentation), Robin Gaitan (AO3-Dokumentation), Kaitlin (Support), Wes (Support), Genie Este (Support), kiki-eng (Entwicklung und Mitgliedschaft), sveritas (Kommunikation), einE weiterE freiwillige MitarbeiterIn des Komitees AO3-Dokumentation und vier weitere freiwillige MitarbeiterInnen des Support-Komitees

Neue freiwillige HelferInnen im Kommunikationskomitee: ElenaWho
Neue freiwillige HelferInnen im Übersetzungskomitee: Hana Yu, Tanya Lokot, EmptyLot, tezzin, AndreyVas, und 7 andere

Ausscheidende freiwillige MitarbeiterInnen: 1 MitarbeiterIn des Komitees Systemadministration und 4 MitarbeiterInnen des Komitees Entwicklung und Mitgliedschaft
Ausscheidende freiwillige HelferInnen für das Testen: erialeduab
Ausscheidende TägbandigerInnen: 1 TagbändigerIn

Ausscheidende freiwillige HelferInnen im Übersetzungskomitee: Karagodina Elena und 4 andere ÜbersetzerInnen


Für weitere Informationen über die Zuständigkeitsbereiche unserer Komitees, sehen Sie bitte in das Komitee-Verzeichnis auf unserer Website.

Dieser Newsbeitrag wurde von freiwilligen ÜbersetzerInnen der OTW übersetzt. Um mehr über uns und was wir tun herauszufinden, schau auf der transformativeworks.org-Seite des Übersetzungsteams vorbei.