Banner von caitie; Eine Zeitung mit den Namen und Logos der OTW und ihrer Projekte auf den Seiten.

Newsletter August 2015, Ausgabe 94

I. IN DIE MILLIONEN

Das „Barrierefreiheit, Design und Technik“-Komitee feierte im August den ersten Tag mit 15 Millionen Seitenaufrufen im Archive of Our Own – AO3 (Ein Eigenes Archiv). Sie freuten sich außerdem über ihre neue Internetentwicklungsumgebung und begannen damit, ihren Umzug auf neue Server vorzubereiten, die besser mit den aktuellen Besucherzahlen umgehen können. Nichts davon wäre ohne die harte Arbeit und den Einsatz des Systemadministrationskomitees möglich gewesen, besonders des freiwilligen Mitarbeiters james_.

Aktuell hat das “Barrierefreiheit, Design und Technik”-Komitee außerdem daran gearbeitet, zu einem neuen “Offene Punkte Liste”-Anbieter umzuziehen, da Google Code in den “Read only” (Nur Lesen)-Modus umgestellt wurde und die Einstellung des Dienstes für Ende des Jahres angekündigt. Nachdem sie eine Anzahl verschiedener Optionen getestet und ihre aktuelle Liste an Fehlermeldungen und anstehender Punkte aufgeräumt hatten, entschied sich das Komitee für JIRA als das für die Bedürfnisse am besten geeignetes System. Sie haben bereits alle noch offenen Punkte übertragen und planen, sich bald eingerichtet zu haben und damit zu beginnen, ihre Dokumentation zu aktualisieren.

Das “Barrierefreiheit, Design und Technik”-Komitee hat außerdem mit dem Tagbändigungskomitee zusammengearbeitet. So konnten Probleme adressiert werden, die aus der Fehlerbehandlung und dem einen oder anderen Server-”Schluckauf” entstanden, als das Tagbändigungskomitee das Bändigen und mit Tags zusammenhängende Inhalte zum neuen Listenservice migrierte. Sie halfen so zu testen, wie die Server mit umfangreiche Bändigungsmaßnahmen umgehen. Das “Barrierefreiheit, Design und Technik”-Komitee wird zudem dem Missbrauchskomitee helfen, und bessere Werkzeuge für ihre Arbeit bereitstellen. Sie hoffen, sehr bald neuen Code zu veröffentlichen, der darauf abzielt, kommerziellen Spam zu reduzieren und Belästigungsvorfälle in Grenzen zu halten.

II. MACH MIT!

Zusammen mit unseren Partnern in der Re:Create-Koalition hat die Rechtsabteilung zwei Panels für die 2016 “South by Southwest”-Konferenz vorgeschlagen. Finde mehr darüber heraus (und gib uns Deine Stimme!): Copyright & Creators: 2026 (Urheberrecht & SchöpferInnen: 2026) (mit der Vorsitzenden der Rechtsabteilung Betsy) und Fair Use Awakens: Classrooms/Libraries/Communities (Fair Use erwacht: Klassenräume/Bibliotheken/Gemeinschaften) (mit Betsy und der freiwilligen Helferin der Rechtsabteilung Heidi). Du kannst außerdem mehr über weitere von Heidi angebotene Panels und Vorschläge herausfinden.

Im August half die Rechtsabteilung mehreren Fans aus verschiedenen Ländern bei juristischen Fragen zum Urheberrecht, zu Plagiaten und zum Fair Use. Sie korrespondierten außerdem erfolgreich mit dem Ersteller einer unauthorisierten Android App, mit der man im AO3 lesen kann. Der Ersteller der App stimmte zu, den Namen der App zu ändern und in allen Veröffentlichungen deutlich zu machen, dass es sich um eine unauthorisierte und nicht mit der OTW (Organisation für Transformative Werke) in Verbindung stehende App handelt, für die die OTW keinen Support anbietet. Die Rechtsabteilung wurde darüberhinaus bezüglich eines unauthorisierten Widgets für Android aktiv, das das AO3-Trademark in irreführender Weise verwendete. Bitte sei Dir bewusst, dass das AO3 keine offizielle App hat.

Südafrika denkt aktuell darüber nach, eine Fair-Use-Bestimmung in sein Urheberrecht aufzunehmen. Fair-Use-Unterstützer versuchen sicherzustellen, dass das Gesetz tatsächlich Fair Use schützt und die Rechtsabteilung bereitet sich vor, einen unterstützenden Kommentar einzureichen. Wir brauchen Deine Hilfe, um unseren Aufruf zu verbreiten: Wir suchen südafrikanische Fans, die erzählen, wie sie das Erstellen und/oder Konsumieren von Fanwerken ihr Leben bereichert. Bitte sende Deine Geschichten an unsere Rechtsabteilung. Das letzte Mal, als wir etwas derartiges organisiert haben—für die USA—waren die Geschichten erstaunlich.

Das Fachzeitschriftskomitee befindet sich momentan im Produktionsprozess für die Meilenstein-Ausgabe Nr. 20 und hofft, bald mit dem Training des neuen Produktionspersonals aus der August-Anwerbung beginnen zu können. Das Medienansprache-Team des Kommunikationskomitees hat Gastbeiträge für die kommenden Monate erbeten und organisiert. Es hat außerdem seine Anstrengungen für die anstehende 20te-Ausgabe-Feier für Transformative Works and Cultures – TWC (Transformative Werke und Kultur) fortgesetzt. Hilf uns, sie bekannt zu machen!

Das Übersetzungskomitee erhielt zahlreiche Bewerbungen möglicher zukünftiger Übersetzer und die Komiteemitglieder arbeiten hart daran, Übersetzungsproben zu begutachten, Zeitzonen unter einen Hut zu bringen und Bewerber zu interviewen. Zwei neue Sprachenteams haben diesen Monat mit der Arbeit begonnen—Marathi und Slowenisch!

Das Wikikomitee war damit beschäftigt, den Kick-off des Stub September vorzubereiten und hofft, dass jedeR helfen wird, Artikel auf Fanlore zu erweitern.

III. DRÜBEN IM AO3

Das Missbrauchskomitee hat im August über 500 Meldungen erhalten. Bitte habe Geduld, falls es etwas länger dauern sollte, bis sie Dir bezüglich einer Meldung antworten!

Das Supportkomitee ist auf dem besten Weg, im August etwa 680 Meldungen zu erhalten. Insgesamt erreichen sie dieses Jahr im Durschnitt 724 Meldungen pro Monat im Vergleich zu 495 im letzten Jahr. Das Supportkomitee schaffte es bisher, diese Menge mit nur acht freiwilligen MitarbeiterInnen zu bearbeiten und ist dementsprechend froh, derzeit sechs neue freiwillige Helfer zu trainieren!

Das ”Offene Türen”-Projekt hat unermüdlich an den aktuellen Archiv-Importen gearbeitet und Pläne angekündigt, mit dem Seamus/Dean Forever Archive zusammenzuarbeiten, um es ins AO3 zu bringen.

Das Tagbändigerkomitee hielt einen informellen Trainingschat ab, um die neueste Klasse an Bändigern in ihren Reihen zu begrüßen, nachdem sie eine weitere Rekrutierungsrunde abgeschlossen hatten. Zusätzlich begannen sie, Updates und Verbesserungen der Bändiger-Richtlinien zu diskutieren. Bändiger unterstützten einander außerdem mit Tag-Übersetzungen und beantworteten mehrere Anfragen des Supportkomitees sowie ihrer eigenen Twitter-Feed.

Das AO3 Dokumentationskomitee hat drei Dokumente in der externen Betaphase, die vor kurzem mit der Bitte um Kommentare und Überarbeitungen an andere Komitees gesendet wurden.

IV. AUS DER OTW-VERWALTUNG

Der Vorstand hat in Rücksprache mit der Rechtsabteilung mehrere Änderungen an den OTW Statuten geplant. Am 8. August verabschiedete der Vorstand eine Veränderung, die es einfacher macht, Vorstandsmitglieder bei Bedarf ihres Amtes zu entheben. Eine weitere, noch in der Diskussion befindliche Änderung ist die Verkleinerung des Vorstandes auf 7 Sitze. Vor einigen Jahren wurde die Anzahl verfügbarer Vorstandssitze auf 9 erhöht, um den damaligen Anforderungen, insbesondere des Komiteeliaisonsystems, gerecht zu werden. Dieses System wird in der OTW nach und nach überholt. Daher berät der Vorstand eine Verkleinerung auf die originale Größe von 7 Sitzen. Die Hoffnung ist, dass diese Maßnahme zu den ersten ordentlichen Wahlen seit 2011 führen wird.

Die Planung für das Jahrestreffen 2015 werden zurzeit vom Vorstand in Kooperation mit anderen Komitee zum Abschluss gebracht.

Das Komitee für „Strategische Planung“ wird in der ersten Septemberwoche die dritte Version des strategischen Planes für die OTW intern veröffentlichen. Dies ist das Resultat der Zusammenarbeit mit den Komitees für “Freiwillige und Rekrutierung” und “Internationalisierung und Outreach” sowie mit dem Vorstand.

Das „Mitgliedschaft und Entwicklung“-Komitee hat die Beiträge für die Mitgliedschaftskampagne Oktober 2015 fertiggestellt, um sie den arbeitsamen freiwilligen HelferInnen des Übersetzungskomitees übergeben zu können. Die Kampagne wird dieses Jahr vom 7. bis zum 13. Oktober laufen. Haltet außerdem die Ohren offen. Hoffentlich gibt es bald Gutes bezüglich des Merchandise Shops!

Das Wahlenkomitee hat einen internen Aufruf für Kandidaten für die kommenden Vorstandswahlen gestartet. Die Anmeldefrist ist der 11. September. Interessierte Mitglieder finden im Wahlenzeitplan weitere Informationen. Die Richtlinien für Vertraulichkeit wurden ebenfalls veröffentlicht. Das Twitterkonto des Komitees tweetet aktiv und regelmäßig Links und Informationen über die kommenden Wahlen.

V. ES SIND DIE LEUTE, DIE ZÄHLEN

Das „Freiwillige und Rekrutierung“-Komitee hat im August für drei Positionen rekrutiert: freiwillige HelferInnen für das Fachzeitschriftkomitee als Produktionsassistenten, freiwillige MitarbeiterInnen für das Fachzeitschriftkomitee als Layouteditoren und freiwillige HelferInnen für das Übersetzen. Insgesamt sind 100 Bewerbungen auf alle Positionen eingegangen! Die OTW wird noch dreimal in diesem Jahr rekrutieren; zweimal im September und einmal im Oktober.

Das Komitee verabschiedet zwei freiwillige MiterarbeiterInnen und veröffentlichte einen internen Report über das zweite Quartalsviertel 2015. Zudem schließt es zurzeit die „Still Willing to Serve“-Umfrage ab, welche an alle freiwilligen MitarbeiterInnen geschickt wird, um sicherzugehen, dass diese in ihren jetzigen Position verbleiben möchte. Das Komitee verfeinert zurzeit die internen Arbeitsabläufe mit einem Tool, das Anfragen anderer Komitees innerhalb der OTW verfolgt.

Neue Komiteevorsitzende: Trey C (Übersetzung), Claire P. Baker (AO3 Dokumentation)
Neue freiwillige MitarbeiterInnen: Zsuzsa Gábor (Übersetzung), Seamus Johnston (Systems), Laura Hancock (Internationalisation & Outreach) und 1 weitereR Internationalisation & Outreach
Neue Tagbändiger: Amariel, Apollonie, Arc, Asante Simons, ashto, Charlie Hale, Chelsea Eidbo, chrishuyen, dungbombs, Effy, Em S, Emily D, eternaldissident, Hannah Overstreet, Jane, Jay, Katiana, LeaneGenova, Lisa Stempel, mechanicaljewel, Merchant, mustachenow, Onyi, originally, P-Ys, pearwaldorf, regentzilla, Schrodingerscat, Suicix, TheAlternativeSource, Violet, Viva Hoh, Wond3rland, Yasemin Celebi, Yrindor und 1 weitereR
Neue freiwillige HelferInnen im Übersetzungskomitee: Tina, Nele Noppe, Mel und 1 weitereR

Ausscheidende freiwillige MitarbeiterInnen: LokiMoriarty (Missbrauch), Kalli (Recht), C. Ryan Smith (Freiwillige und Rekrutierung), Anna Maraya (Freiwillige und Rekrutierung), 2 weitere Missbrauch, 1 weitereR Support, 1 weitereR Tagbändigen, 1 weitereR Freiwillige und Rekrutierung
Ausscheidende Tagbändiger: BlackParadise, Matty Lynne und 12 weitere
Ausscheidende freiwillige HelferInnen im Übersetzungskomitee: Celine, regenorakel, Charlotte, Agnieszka Barcik, Rizu und 6 weitere

Für weitere Informationen über die Zuständigkeitsbereiche unserer Komitees, sehen Sie bitte in das Komitee-Verzeichnis auf unserer Website.