Maßnahmen zum Schutz vor Spam

Aufgrund einer großen Anzahl beleidigender Spam-Kommentare am 21. April 2024 wurden Gastkommentare im Archive of Our Own – AO3 (Ein Eigenes Archiv) zeitweilig deaktiviert. Inzwischen wurde die Funktion wieder freigegeben. Wenn Du unangemeldet kommentierst, kann es allerdings sein, dass Du zunächst auf eine Seite weitergeleitet wirst, die prüft, ob Du ein Bot bist. Zusätzlich arbeiten wir an anderen Möglichkeiten, um Spam zu reduzieren, einschließlich einer kleinen Änderung der Standardeinstellungen für Kommentare im Veröffentlichungsformular, die wir demnächst einführen werden.

Was Du tun kannst, wenn Du Spam-Mails erhalten hast

Wenn Du eine geringe Anzahl an Spam-Kommentaren erhalten hast, kannst Du die Kommentare als Spam markieren. Nutze dafür den Spam-Button rechts unten im Kommentar. Das trainiert unseren Spamblocker, Spam-Kommentare besser zu erkennen.

Falls Du Hunderte von Spam-Kommentaren gleichzeitig erhalten hast — so viele, dass Du sie nicht allein entfernen kannst — kontaktiere unser “Richtlinien und Missbrauch”-Team, damit es Dir helfen kann, sie alle zusammen zu entfernen. Bitte gib Deinen Nutzer*innen-Namen und/oder Links zu den betroffenen Werken an.

Weitere Informationen zu Spam-Kommentaren findest Du in unseren FAQ unter “Was ist ein Spam-Kommentar? Was kann ich gegen Spam tun?”.

Wie Du Spam bei Deinen Werken verhindern kannst

Der größte Teil an Spam-Kommentaren wird von Gastnutzer*innen hinterlassen. Wenn Du Gastkommentare zu Deinen bereits veröffentlichten Werken deaktivierst, reduzierst Du Spam.

  • Um dies für einzelne Werke zu tun, gehe zur Seite “Edit Work” (Werk bearbeiten). Wähle im Abschnitt “Privacy” (Datenschutz) die Option “Only registered users can comment” (Nur angemeldete Nutzer*innen können kommentieren). Dann wähle entweder den Button “Post Without Preview” (Ohne Vorschau posten) oder “Preview” (Vorschau). Wähle anschließend “Update” (Aktualisieren), um Deine Änderungen zu speichern.
  • Anstatt für jedes einzelne Werk, kannst Du Kommentareinstellungen auch für mehrere Werke gleichzeitig ändern.

    Wähle dafür auf Deiner Seite “Works” (Werke) den Button “Edit Works” (Werke bearbeiten) rechts oben auf der Seite auf dem Desktop (oder unter der Überschrift # of Works (# Werke) auf mobilen Geräten). Dies bringt Dich zur Seite “Edit Multiple Works” (mehrere Werke bearbeiten). Hier sind alle Deine Werke, nach Fandom gruppiert, aufgelistet. Setze ein Häkchen im Kästchen neben jedem Werk, das Du bearbeiten möchtest. Wenn Du alle Deine veröffentlichten Werke bearbeiten möchtest, wähle den Button “All” (Alle) unterhalb des Buttons “Edit Works” (Werke bearbeiten). Wenn Du Deine Auswahl löschen möchtest, wähle den Button “None” (Keine) an derselben Stelle. Wenn Du Deine Auswahl getroffen hast, wähle den Button “Edit” (Bearbeiten) oben oder unten auf der Seite.

    Wähle im Abschnitt Datenschutz die Option “Only registered users can comment”. Dann wähle “Update All Works” (Alle Werke bearbeiten), um die Änderungen auf alle von Dir ausgewählten Werke gleichzeitig anzuwenden.

    Weitere Informationen zum Bearbeiten mehrerer Werke findest Du in unseren FAQ unter “How do I edit or delete multiple works at the same time?”.

Kommende Änderungen zur Bekämpfung von Spam

In den nächsten Tagen werden wir eine Änderung im Veröffentlichungsformular für Werke einführen, die sich darauf auswirkt, wer standardmäßig neue Werke kommentieren kann. Du kannst diese Voreinstellung leicht ändern, entweder vor oder nach der Veröffentlichung.

Derzeit bieten wir verschiedene Datenschutzeinstellungen für Deine Werke an, einschließlich der Optionen, Kommentare zu moderieren oder Dein Werk nur für angemeldete Nutzer*innen sichtbar zu machen. Du kannst auch entscheiden, wer Dein Werk kommentieren kann:

  • Angemeldete Nutzer*innen und Gäste können kommentieren
  • Nur angemeldete Nutzer*innen können kommentieren
  • Kommentare sind nicht erlaubt

Derzeit ist die Standardeinstellung “Registered users and guests can comment” (Angemeldete Nutzer*innen und Gäste können kommentieren).

Sobald wir die Codeänderung vorgenommen haben, wird “Only registered users can comment” die Standardeinstellung. Wenn Du nichts an Deinen Datenschutzeinstellungen änderst, können Gäste (einschließlich Spammer und Bots) keine Kommentare zu Deinen Werken hinterlassen. Wenn Du Kommentare sowohl von Gästen als auch angemeldeten Nutzer*innen erlauben oder überhaupt keine Kommentare zulassen möchtest, kannst Du vor der Veröffentlichung eine andere Option auswählen.

Die Kommentareinstellungen für vorhandene Werke und Entwürfe sind von dieser Änderung nicht betroffen.

Wir hoffen, diese Änderung trägt dazu bei, Spam-Kommentare und anonyme Belästigungen zu bekämpfen, und wir werden weiterhin an Funktionen arbeiten, mit denen Du das AO3 an Deine Bedürfnisse anpassen kannst.

Dieser Post wurde von Freiwilligen unseres Deutschen Übersetzungsteams erstellt. Um mehr über uns zu erfahren, besuche die Seite des Übersetzungskomitees auf transformativeworks.org.

Ein Eigenes Archiv

Comments are closed.