“Ink Stained Fingers” zieht ins AO3 ein.

Ink Stained Fingers banner

Ink Stained Fingers, ein Harry Potter Slash und Femslash Fanfiction und Fanart-Archiv wird in Kürze ins Archive of Our Own – AO3 (Ein Eigenes Archiv) einziehen.

In diesem Post:

Ein bisschen Hintergrundgeschichte

Das “Ink Stained Fingers”-Archiv wurde während einer schwierigen Zeit für das Fandom gegründet. Fanfiction.net hatte kurz zuvor explizite Slashfanfiction verboten, und einige andere Harry Potter Fanarchive mussten ebenfalls strenge Regeln für Fanfiction einführen, um die Bestimmungen der Serveranbieter einzuhalten. Frei zugängliche Archive erhielten zudem Unterlassungsanordnungen von Verlagsanstalten und mussten schließen. Gleichzeitig begannen AutorInnen des Harry Potter-Fandoms, ihren Horizont zu erweitern, und Fanfiction mit Elementen wie männlichen Schwangerschaften, Sex ohne beiderseitiges Einverständnis, BDSM, Kink, Bestialität und explizitem Slash und Femslash zu bereichern. Mitglieder der Snape-Slash E-Mail-Liste machten sich auf, einen Serveranbieter zu finden, welcher explizite und hemmungslose Slash-Fanfiction akzeptiert, und kreierten ein offenes, frei zugängliches Archiv. In den nächsten 10 Jahren wurden über 3300 Geschichten archiviert.

Heute, im Jahre 2014, ist die digitale Welt eine andere. Kleine und mittlere Webseiten, fokussiert auf ein einzelnes Fandom mit limitierten Suchkapazitäten, weichen immer mehr größeren Mulifandomarchiven, auf denen jede Art von Geschichte und Pairing erlaubt ist, und das Suchen intuitiv und einfach ist. Fandom an sich ist offener gegenüber Geschichten, die mit Konventionen brechen. Im letzten Jahr wurden ganze zwei neue Geschichten im ISF archiviert, vor allem aufgrund des Alters der Benutzeroberfläche und einem Mangel an neuen Lesern. Es war an der Zeit, entweder die Seite zu erneuern, oder unser Archiv auf eine andere Plattform zu verlegen. Nachdem wir unsere Mitglieder befragt hatten, haben wir uns darauf geeinigt, dass es das beste für das Harry Potter Fandom ist, unsere Kollektion in das AO3 einziehen zu lassen. Dies bewahrt alle Geschichten für die Zukunft, und zieht auch neue Leser an.

Das “Offene Türen”-Komitee wird mit Diana Williams zusammenarbeiten, um das “Ink Stained Fingers”-Archiv als eine separate, suchbare Kollektion mit ihrer eigenen Indentität in AO3 zu importieren. Wir werden mit dem manuellen Import von Werken des “Ink Stained Fingers” im Januar 2015 beginnen.

Was bedeutet dies für Autoren und Künstler des “Ink Stained Finger”-Archivs?

Hierbei bitten wir Euch um Eure Hilfe!

  1. Wenn Du bereits ein AO3-Nutzerkonto besitzt und Deine ISF Werke im AO3 gepostet hast, kontaktiere bitte Open Doors (Offene Türen) mit Deinem/n ISF-Pseudonym/en und -E-Mail-Adresse/n, damit wir Deine Werke nicht importieren. (Du kannst ganz einfach mehrere Werke auf einmal zur neuen Sammlung im AO3 hinzufügen.)
  2. Falls Du noch kein AO3-Nutzerkonto besitzt, aber trotzdem eines oder mehrere Deiner Werke selber im AO3 hochladen möchtest, kontaktiere bitte Offene Türen mit Deinem/n ISF-Pseudonym/en und Deiner bevorzugten E-Mail-Adresse, an die Du Deine AO3-Einladung geschickt bekommen möchtest. (Anleitungen, wie Du Werke importierst und zur InkStainedFingers-Kollektion hinzufügst, sind auf der Open Doors Webseite zu finden.)
  3. Falls Du noch kein AO3-Nutzerkonto besitzt, aber gerne eins haben und Hilfe beim Import Deiner Werke erhalten möchtest, kontaktiere bitte Offene Türen mit Deinem/n ISF-Pseudonym/en, und einer bevorzugten E-Mail-Adresse. (Lass uns Deinen AO3-Nutzernamen wissen, sobald Dein Konto aktiviert ist, und wir transferieren Deine Werke für Dich.)
  4. Falls Du Deine Werke NICHT importiert haben möchtest, kontaktiere bitte Offene Türen mit Deinem/n ISF -Pseudonym/en und -E-Mail-Adresse/n. (Falls Du nichts dagegen hast, dass die Werke weiter erhalten bleiben, allerdings nicht mehr mit ihnen assoziiert sein willst, kannst Du uns das ebenfalls wissen lassen: Wir können Werke “auswildern”, d.h. ohne Autoren veröffentlichen, so dass jetzige und zukünftige Fans diese Werke weiterhin genießen können.)

Alle Werke, die von uns im Namen der SchöpferInnen importiert werden, werden in der Inhaltsangabe den/die AutorIn namentlich nennen. Während des Imports werden wir E-Mail-Benachrichtigungen an die mit den Werken assoziierten E-Mail-Adressen verschicken.

Alle importierten Werke werden nur für eingeloggte AO3-NutzerInnen sichtbar sein. Als SchöpferIn des Werkes kannst Du die Einstellungen ändern, so dass sie auch für andere sichtbar sind. Nach einer dreimonatigen Warteperiode werden alle ausgewilderten Werke für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Falls Du zu der E-Mail-Adresse, mit der Dein altes ISF-Nutzerkonto assoziiert ist, keinen Zugang mehr hast, wende Dich bitte an Offene Türen und wir werden Dir helfen. (Falls Du Deine Werke auf anderen Plattformen veröffentlicht hast oder sie auf eine andere Art als Dein Eigentum ausweisen kannst, wäre das super. Ansonsten werden wir mit Diana zusammenarbeiten, um Deine Anspruch zu bestätigen.)

Falls Du noch Fragen hast…

Falls Du noch weitere Fragen hast, kannst Du die Offene-Türen-FAQ-Webseite besuchen, Offene Türen direkt kontaktieren, oder hier einen Kommentar hinterlassen und wir werden versuchen, so schnell wie möglich zu antworten.

Wir würden es zudem sehr begrüßen, wenn Fans die Geschichte des „Ink Stained Fingers“-Archivs auf Fanlore erhalten würden. Keine Angst, falls Du nicht weißt, wie man ein Wiki editiert. Besuche das Besucherportal oder frage unsere FanlorgärtnerInnen um Rat.

Ink Stained Fingers war es eine Ehre, der Harry Potter Slashfangemeinde zu dienen, und freut sich auf eine Zukunft als Teil des AO3 – und wir sind ebenso erfreut, ISF bei uns willkommen zu heißen!

– Das Open Doors-Team