Blog archives

Was ist die OTW?

Die OTW (Organisation für Transformative Werke) ist eine von Fans gegründete gemeinnützige Organisation. Sie soll den Interessen von Fans dienen, indem sie ihnen einen Zugang zu Fankulturen und -werken in ihren unzähligen Formen bietet und deren Geschichte bewahrt.

Weshalb wurde die OTW gegründet?

Die OTW (Organisation für transformative Werke) wurde gegründet um auf eine Zukunft hinzuarbeiten, in der alle Werke von Fans als transformativ und legal anerkannt sind und ihre Schöpfung als legitime kreative Aktivität angesehen wird. Unsere Mission ist es, unsere Werke innovativ und mit Eigeninitiative vor kommerzieller Ausbeutung und rechtlicher Anfechtung zu beschützen und zu verteidigen. Wir bewahren unser eigenes Wirtschaftssystem, unsere Werte und unseren schöpferischen Ausdruck, indem wir unsere Mit-Fans, unsere Arbeit, unseren Kommentar, unsere Geschichte und unsere Identität schützen und fördern. Dabei bieten wir allen Fans den breitmöglichsten Zugang zu Fan-Aktivitäten.

Was ist mit einem transformativen Werk gemeint?

Ein transformatives Werk entsteht aus etwas Bestehendem und gibt ihm eine neue Absicht, ein neues Gefühl oder einen neuen Ausdruck. Transformative Werke beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Fanfiction, Real Person Fiction, Fanvids und Fankunst. Die OTW (Organisation für transformative Werke) ist an allen Arten von transformativen Werken interessiert, doch unsere Priorität wird die Unterstützung und Verteidigung der Werk-Typen sein, die in unserem Archiv gehostet werden, und der Fans, die sie erschaffen.

Warum wurde diese Bezeichnungsweise gewählt?

Der Begriff transformativ wurde speziell deshalb gewählt, um eines der entscheidensten rechtlichen Argumente für alle Arten von Fanwerken (Real Person Fiction eingeschlossen) im Namen der gemeinnützigen Organisation hervorzuheben: Dass sie originales Quellmaterial transformieren. Ein transformativer Gebrauch ist einer, der, in den Worten des US-amerikanischen Supreme Courts (oberster Gerichtshof) “etwas Neues, mit einer weiteren Absicht oder verändertem Charakter hinzufügt und [die Quelle] mit neuem Ausdruck, neuer Bedeutung oder Botschaft modifiziert.” Eine Geschichte aus der Perspektive Voldemorts ist transformativ, ebenso wie eine Geschichte über einen Popstar, die etwas über aktuelle Haltungen gegenüber Berühmtheit oder Sexualität darstellt. Die Gerichtshöfe haben auch “right of publicity”-Ansprüche gegen kreative Werke untersucht,… Read more

Repräsentiert die OTW das gesamte Fandom?

Die OTW (Organisation für transformative Werke) kann und möchte nicht für das gesamte Fandom sprechen: Das Fandom ist riesig, ganz egal, wie es definiert wird. Im Moment möchte die OTW ein nützliches, durchsuchbares, verlässliches und dauerhaftes Zuhause für jegliche Art von Fanfiction bereitstellen, unabhängig von Alterseinstufung oder Fandom. Langfristig möchte sie auch andere Fanwerke einschließen. Um dies zu tun, versuchen wir, eine solide und vertretbare Infrastruktur aufzubauen – das ist die OTW. Wir begrüßen alle Fandoms in den Projekten der OTW, die das Archive of Our Own – AO3 (Ein Eigenes Archiv), die Fachzeitschrift Transformative Works and Culture – TWC (Transformative Werke und Kultur) und… Read more