Du kannst OTW-News jetzt per E-Mail abonnieren

Obwohl OTW (Organisation für Transformative Werke)-News über verschiedene Plattformen von sozialen Medien zugänglich sind, möchten wir heute eine weitere Möglichkeit ankündigen. Du kannst OTW-News jetzt abonnieren, um sie direkt in Deinen Posteingang zu bekommen. Dieser Service wird aus zwei Gründen angeboten: Für die Bequemlichkeit der Nutzer*innen und als Abhilfe für Probleme, die Fans erleben, wie z.B. die Unmöglichkeit, Links zu Instagram-Posts hinzuzufügen, das Verpassen von News-Posts aufgrund von Algorithmusfehlern an besonders arbeitsreichen Tagen oder durch die Nutzung anderer sozialer Netzwerke als die, in denen wir posten (oder durch die Benutzung keiner sozialen Netzwerke).

Das Angebot OTW-News per E-Mail ist umsonst und in verschiedenen Sprachen erhältlich. Unter dem Link findest Du weitere Informationen, aber bitte beachte auch Folgendes:

  1. Nicht alle OTW-News werden übersetzt, und auch wenn sie übersetzt werden, sind sie möglicherweise nicht in allen Sprachen verfügbar. Wenn Du jeden Monat eine Kopie aller Veröffentlichungen erhalten möchtest, wähle bitte “Englisch” zusätzlich zu Deinen bevorzugten Sprachen.
  2. Außer Englisch sind derzeit 16 Sprachen verfügbar, und möglicherweise kommen in Zukunft weitere hinzu. Falls es dazu kommt, werden wir dies im OTW-Newsletter ankündigen.
  3. Es gibt drei Zustellmöglichkeiten. Standardmäßig werden alle Personen für dringende Mitteilungen registriert (Du kannst diese Option jedoch vor der Abonnierung abwählen).
  4. Im Schnitt veröffentlicht OTW News dreimal wöchentlich Nachrichten in englischer Sprache. Wenn Du weniger E-Mails erhalten möchtest, wähle die Option “Digest” (Zusammenfassung), Du erhältst dann am Monatsende eine E-Mail mit Zusammenfassungen und Links zu allen Nachrichten des jeweiligen Monats. .
  5. Wenn Du “Einzelne Newsbeiträge” abonniert hast, solltest Du Nachrichten in jeder Sprache, die Du gewählt hast, wenige Stunden nach der Veröffentlichung der entsprechenden Nachricht erhalten.

Solltest Du Schwierigkeiten mit dem Abonnement-Verfahren haben, prüfe bitte folgendes:

  1. Hast Du, nachdem Du Deine Abonnement-Optionen ausgewählt und auf “abonnieren” geklickt hast, eine E-Mail erhalten, um Deine Adresse zu bestätigen? (Bitte beachte: Sobald Du abonniert bist, wirst Du zu einer Webseite weitergeleitet, aber der Button dort wird Dein Abonnement nicht bestätigen.) Um Nachrichten zu bekommen, musst Du auf den Link in der an Dich gesandten E-Mail klicken.
  2. Hast Du eine Bestätigungs-E-Mail erhalten, nachdem Du Deine Adresse bestätigt hast? Falls nicht, kannst Du erneut versuchen, zu abonnieren.
  3. Falls Du einige Stunden nach Veröffentlichung einer Nachricht keine Kopie erhalten hast, obwohl Du “Einzelne Newsbeiträge” abonniert hast, prüfe Deinen Spam-Ordner. Oder, falls Du Gmail verwendest, den “Socials-Ordner”. Stelle sicher, dass unsere E-Mails als “Kein Spam” markiert sind.
  4. Hast Du bisher Nachrichten in Deinem normalen Postfach erhalten, aber jetzt werden sie an Spam gesendet? Bitte öffne unsere E-Mails unbedingt regelmäßig, auch wenn Du sie nicht liest. Viele E-Mail-Dienste achten auf Dein Verhalten, und falls Du häufig Mails von einer bestimmten Adresse erhältst, die Du niemals öffnest, gehen sie davon aus, dass der Absender Dir Spam schickt.

Solltest Du nach den oben genannten Prüfungen weiterhin Probleme haben, kontaktiere bitte das Kommunikations-Komitee (Communications Committee), um Dir bei der Fehlersuche bei der Zustellung Deiner Nachrichten behilflich zu sein.

Falls Dir der Service OTW-News per E-Mail gefällt, lass bitte andere Fans wissen, dass dies eine Möglichkeit ist, bezüglich OTW-Aktivitäten und -Themen auf dem Laufenden zu bleiben!


Die OTW ist die gemeinnützige Dachorganisation für mehrere Projekte, unter anderem AO3, Fanlore, Open Doors, TWC und OTW Rechtsvertretung. Wir sind eine Organisation, die von Fans geführt wird, vollständig aus Spenden finanziert ist und deren Mitarbeiter*innen Freiwillige sind. Erfahre mehr über uns auf der OTW-Webseite. Und um mehr über unser Team von freiwilligen Übersetzer*innen zu erfahren, die diesen Beitrag übersetzt haben, schau auf der Seite des Übersetzungsteams vorbei.

Announcement

Comments are closed.