Offene Türen im Blickpunkt

Die Werke von Frodo Baggins of Bag End ziehen ins AO3 ein

Die Werke vonFrodo Baggins of Bag End werden ins Archive of Our Own – AO3 (Ein Eigenes Archiv) importiert.

Hintergrundinformation

Zur Zeit der “Herr der Ringe”-Filme von Peter Jackson, wurde Frodo-Baggins-Of-Bag-End (Febobe) in Fanfiction-Kreisen bekannt für ihre Frodo-zentrischen hurt/comfort Fanfictions. Sie war so stark in dem Genre engagiert, dass sie sogar eine Yahoogruppe, „Frodo Healers,“ gründete, in der sie nicht nur ihre eigenen Werke teilte, sondern auch die anderer Autor*innen willkommen hieß. Leider blieben aufgrund ihrer chronischen Krankheit und später ihrem Tod viele Werke unvollendet aber es scheint falsch, das, was existiert, einfach in Vergessenheit geraten zu lassen. Um die Werke zu schützen, werden wir sie daher ins AO3 importieren. Sie hat oft davon gesprochen, dies selbst eines Tages tun zu wollen.

Open Doors (Offene Türen) wird mit Elwen of the Hidden Valley zusammenarbeiten, um Febobe’s Werke in eine durchsuchbare Sammlung ins AO3 zu importieren. Um diese Werke in ihrer Gesamtheit zu erhalten, werden alle ihre Fanfictions auf OTW- (Organisation für Transformative Werke) Servern gehostet und in eigene AO3-Seiten eingebettet werden.

Wir fänden es auch toll, wenn Fans uns helfen würden, die Geschichte von Frodo Baggins of Bag End auf Fanlore zu bewahren. Keine Angst, falls Du nicht weißt, wie man ein Wiki editiert! Besuche das Einstiegsportal oder frage unsere Fanloregärtner*innen um Rat.

Wir fühlen uns geehrt, dabei helfen zu können, die Werke von Frodo Baggins of Bag End zu erhalten. Und während wir um Febobe trauern, ist uns auch bewusst, dass wir uns glücklich schätzen können, dass Febobe eine Freundin hatte, die die Vollmacht hat, ihre Werke zu sammeln und im AO3 zu erhalten, so dass sie nicht verloren gehen. An den Tod von Fandom-Freund*innen zu denken mag schwierig sein, aber es kann auch eine Gelegenheit sein, darüber nachzudenken, was mit Deinen Fanwerken und Konten und denen Deiner Freund*innen nach Eurem Tod passieren wird. Im AO3 gibt es die Möglichkeit, eine*n Fannische Nachlassverwalter*in zu benennen, jemand, der im Falle Deines Todes oder Verhinderung Zugriff auf Deine Konten hat. Indem Du jemanden benennst, der in Deinem Namen handeln kann, kannst du rechtzeitig entscheiden, wie Deine AO3-Konten in der Zukunft verwaltet werden sollen.

– Das Open Doors Team und Elwen of the Hidden Valley


Die OTW ist die gemeinnützige Dachorganisation für mehrere Projekte, unter anderem AO3, Fanlore, Open Doors, TWC und OTW Rechtsvertretung. Wir sind eine Organisation, die von Fans geführt wird, vollständig aus Spenden finanziert ist und deren Mitarbeiter*innen Freiwillige sind. Erfahre mehr über uns auf der OTW-Webseite. Und um mehr über unser Team von freiwilligen Übersetzer*innen zu erfahren, die diesen Beitrag übersetzt haben, schau auf der Seite des Übersetzungsteams vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.