Die OTW in Zahlen

Wir Gewinnen Gemeinsam - Organisation für Transformative Werke (OTW) - Mitgliedschaftskampagne 01. - 06. Mai 2015

Mit jedem Jahr steigen die Ausgaben für die OTW (Organisation für Transformative Werke). Diese Trends zu verfolgen, während wir wachsen und uns entwickeln, ist ein Abenteuer und es kann so herausfordernd wie eine Runde Sudoku sein, die entsprechenden Zahlen in ein Budget zu fassen.

Hier neun kurze, interessante Fakten zu den Ausgaben der OTW:

  • 990 ist die Nummer des Steuerformulars, das die OTW jedes Jahr ausfüllt, um über Einnahmen und Ausgaben zu berichten. Kopien sind auf Nachfrage verfügbar.
  • 828 US$ waren die Gesamtkosten für den Unterhalt unserer Hauptseite, transformativeworks.org.
  • 78% ist die Rate, um welche die Einnahmen der OTW 2014 gewachsen sind, vor allem dank der Großzügigkeit der Geber bei der Mitgliedschaftskampagne und Spendenaktion im letzten Oktober.
  • 6 freiwillige MitarbeiterInnen wurden gesponsort, um die OTW bei sieben Conventions auf zwei Kontinenten zu vertreten – um Info-Stände zu besetzen, Diskussionsrunden zu leiten und um mit Fans und TechnikerInnen zu netzwerken.
  • 5.122,57 US$ wurden für die Unterbringung von Servern in Europa bezahlt, einem der Plätze, an dem die OTW-Server stehen.
  • 412 US$ erlaubten eine dringend benötigte Aktualisierung der Fallbearbeitungssoftware sowohl für das Missbrauchs- als auch für das Supportkomitee, die beide daran arbeiten, bei Problemen und Fragen von BenutzerInnen des Archive of Our Own – AO3 (Ein Eigenes Archiv) zu helfen.
  • 3.456,00 US$ ist eine Zahl, die 2014 zweimal auftauchte – einmal als Kosten für die Elasticsearch-Schulung (das ist die Suchmaschinen-Software, die das AO3 verwendet) von zwei Mitgliedern des “Barrierefreiheit, Design und Technik”-Komitees und ein zweites Mal als Kosten für die Teilnahme von mehr als einem Dutzend freiwilliger HelferInnen an einem Kommunikationstraining.
  • 2 Dienstleister arbeiteten 2014 eng mit der OTW zusammen – zum einen mit dem “Barrierefreiheit, Design und Technik”-Komitee und zum anderen mit dem Vorstand – was insgesamt 2.685,00 US$ kostete.
  • 1 einzelne Spende reicht bereits aus, um etwas zu bewegen.

Neue Unkosten kommen im Jahr 2015 auf die OTW u.a bei der Aktualisierungen der Server zu, durch vermehrte aktive Teilnahme an Konferenzen und Conventions, aber auch durch externe BeraterInnen, die das AO3 und transformativeworks.org unterstützen sowie Hilfestellung beim Betreuen der Software für die Spender-Datenbank geben. Bereits bestehende Ausgaben erhöhen sich laufend, unter anderem durch eine 10%ige Steigerung sowohl der monatlichen Raummiete für die Server als auch der Versicherungsprämien.

Jede Spende, egal ob groß oder klein, hilft, die genannten Kosten und noch viel mehr zu decken: von den Briefmarken für gelegentliche Briefe bis zu den Chat-Diensten, die unsere freiwilligen HelferInnen nutzen, um an den Myriaden von Projekten unter der Schirmherrschaft der OTW zu arbeiten. Regelmäßige monatliche Spenden sind hervorragend geeignet, um diese Ausgaben zu decken und stetige Einkünfte in dem halben Jahr zwischen unseren Spendenaktionen zu gewährleisten.

Wir können ein weiteres Mal beweisen, dass die Spende jeder einzelnen Person einen Unterschied machen kann, denn für diese Kampagne haben wir ein großzügiges Angebot einer Ergänzung der Spenden. Wir haben zur Zeit 350 großzügige Spender, die die OTW mit regelmäßigen Spenden unterstützen. Schaffen wir es, die Zahl auf 400 zu erhöhen, wird ein/e anonyme/r SpenderIn 3600 US$ dazugeben! Regelmäßige Beiträge zählen außerdem auch für eine Prämie. Jede Spendensumme über 50 US$ berechtigt zum Erhalt einer Spendenprämie.

Sei mit dabei, wenn wir uns dieses Jahr neuen Herausforderungen stellen. Gib etwas und hilf uns, 2015 noch stärker und besser zu werden.

Dieser Newsbeitrag wurde von freiwilligen ÜbersetzerInnen der OTW übersetzt. Um mehr über uns und was wir tun herauszufinden, schau auf der transformativeworks.org-Seite des Übersetzungsteams vorbei.