Die OTW reicht einen Kommentar bei der Südafrikanischen Regierung ein

Rechtsfragen im Blickpunkt

Die OTW (Organisation für Transformative Werke) unterstützt weltweit Gesetze, die Fair Use (oder Fair Dealing, wie es in vielen Ländern genannt wird) schützen.
Momentan ist Südafrika dabei, seine Urheberrechtsgesetze zu überarbeiten und zu aktualisieren. Sie überlegen, Fair Use in ihre Gesetzgebung aufzunehmen, und veraltete Ausnahmen vom Urheberrechtsgesetz damit zu ersetzen.
In Anerkennung der dringenden Notwendigkeit, die Urheberrechtsgesetze weltweit zu reformieren, hat die OTW einen Kommentar eingereicht, der die Übernahme des Fair Use Standards unterstützt. Gleichzeitig argumentiert er gegen die Aufnahme von Klauseln, die Fanvidder vom Umgehen des Kopierschutzes abhalten würden und über den die Urheberrechtshalter versuchen, eine Verwendung unter Fair Use Regeln zu verhindern.

Wie die OTW in ihrem Kommentar postuliert, glauben wir, dass es dringend notwendig ist, dass „die Regierung über die Vielfalt und Relevanz nichkommerzieller Remixcommunities und ihrer Werke, in Südafrika und anderswo, informiert wird. Empirische Studien zeigen, dass Remixkultur ein globales Phänomen ist, mit weltweit ähnlichen Eigenschaften“.

Kommentar der OTW hier.

Dieser Newsbeitrag wurde von freiwilligen ÜbersetzerInnen der OTW übersetzt. Um mehr über uns und was wir tun herauszufinden, schau auf der transformativeworks.org-Seite des Übersetzungsteams vorbei.