Cosplay in höchster Vollendung: Fan und SchöpferIn diskutieren Disney Bounding

Von Zeit zu Zeit hostet die OTW (Organisation für transformative Werke) Gastbeiträge in ihrem OTW News Account. Diese Gäste repräsentieren die Ansicht von Außenseitern über die OTW, oder über Aspekte des Fandoms in denen unsere Projekte präsent sind. Diese Beiträge sind die persönlichen Ansichten der AutorInnen und spiegeln nicht unbedingt die Ansichten der OTW oder deren Richtlinien wider. Wir freuen uns über Vorschläge von Fans zu künftigen Gastbeiträgen. Diese können hier als Kommentar hinterlegt werden, oder kontaktieren Sie uns direkt.

Im heutigen Gastbeitrag spricht der selbst ernannte Disneyfan Jennifer Reck mit Leslie Kay, Schöpferin von DisneyBound einer Website, „wo Disney-Nerds und Mode-Freaks zusammenprallen.“

Jennifer schreibt: Ich erinnere mich noch an den aufregendsten Tag meines Lebens. (Hinweis für meine Familie: Ich sagte nicht, es war der glücklichste Tag, daher müsst Ihr mich nicht an meinen Hochzeitstag, die Geburt meiner Kinder usw. erinnern.) Ich hatte monatelang wie besessen einen Ausflug nach Walt Disney World geplant und dabei eine (wohl) ungesund lange Zeit in den WDW Foren verbracht, als mir die Idee zu DisneyBounding kam.

Jeder anständige Nerd schätzt die hohe Kunst des Cosplay und lechzt nach den unglaublichen Kreationen, die auf den verschiedenen Comic Cons weltweit ausgestellt werden. Ich habe mein Halloweenkostüm normalerweise bereits drei Monate im Voraus geplant. Kostüme sind mein Rückzugsort.

Leider kann ich nicht jeden Tag Kostüme tragen, und so ist DisneyBounding meine Rettung. Für DisneyBounding wird einfach die Kleidung getragen, die durch einen bestimmten Disney-Charakter inspiriert ist. Das ist kein Cosplay im eigentlichen Sinne, daher kann jemand auf der Arbeit “bounden“ während des Sports, bei einem ersten Date, Ihr versteht den Grundgedanken.

Zum Beispiel habe ich ein weißes Shirt mit schwarzen Punkten. Wann immer ich es trage (sogar zur Arbeit!), füge ich rote Schuhe, ein rotes Stirnband und eine Fahrrad-Halskette hinzu. Abrakadabra! Ich bin Perdita aus 101 Dalmatiner. Wenn ich mutig sein muss, trage ich waldgrün, zusammen mit meiner Pfeil-und-Bogen Halskette, so dass ich Merida sein kann.

Die meisten können recht preiswert “bounden”, aber wer mir ähnelt und ein bisschen süchtig ist, kann bei Goodwill und Forever 21 eine erstaunliche Menge Geld für Modeschmuck lassen. Ich habe kürzlich ein paar fantastische Frosch-Ohrringe gefunden – –Tiana!

Zurück zu meinem aufregendsten Tag…Ich habe den besten Teil noch nicht erzählt. Nachdem ich kurz wegen eines Belle-Bounds total aufgeregt war, erinnerte ich mich daran, dass Disney die Rechte an Star Wars gekauft hatte. Meine Damen und Herren, das bedeutet, Prinzessin Leia ist jetzt eine Disney Prinzessin. Ich schwöre, ich hörte Engel singen, als mir klar wurde, dass meine zwei größten Leidenschaften auf diese Weise zusammentreffen würden.

Leslie Kay ist das Genie, das DisneyBound und die Nerdgemeinschaft zusammen gebracht hat, und dafür stehe ich für immer in ihrer Schuld. Ich folge Leslie auf Tumblr und Instagram, aber ich bin nur einer ihrer vielen Fans. Glücklicherweise hat sie zugestimmt, einige meiner Fragen zu beantworten, als ich ihr eine E-Mail schickte.

Jenn: Jedes Mal, wenn ich jetzt eine Show liebe, auch wenn es nicht Disney ist, ertappe ich mich dabei, wie ich Pläne mache, mit ihr zu “bounden”. Vor einigen Wochen sah ich das erste Mal Firefly – Der Aufbruch der Serenity . Schon nach der Hälfte der ersten Episode plante ich im Geiste, was ich benutzen könnte, um als Kaylee zu “bounden”. Geht “bounding” für Dich über Disney hinaus?

Leslie: Auf alle Fälle! Es macht Spaß, in einer Einkaufspassage einen Mantel zu entdecken, der perfekt für Paddington Bär wäre. Oder einen Pulli, den Hermine tragen würde.

Jenn: Hast Du jemals gedacht, jemand würde “bounden”, obwohl das nicht der Fall war?

Leslie: Wir haben ein Spiel, das wir in Disneyland spielen: Wenn wir “DisneyBounds” entdecken, versuchen wir zu erraten, ob es absichtliche “Bounds” sind oder nicht.

Jenn: Wie fühlte es sich an, als die Disney Gesellschaft Interesse an Deinen Ideen für “DisneyBounds zeigte?

Leslie: Das ist total unwirklich. Ich hätte mir nie träumen lassen, dass so etwas passiert, als ich mit “DisneyBounds” anfing. Es ist total cool, dass es passiert ist!

Meine letzte Frage bezieht sich auf die Tatsache, dass Disney Leslie und “Bounding” wirklich begrüßt hat. Es ist interessant in Disney Reiseforen über “Bounding” zu lesen, da überall bekannt ist, dass Erwachsene die Parks nicht kostümiert betreten dürfen, außer zu Halloween Partys. Aber “Bounding” ist subtil und alle Crew-Mitglieder (Disney-Sprache für Angestellte) in den Parks scheinen es zu lieben. Eine schnelle Google-Suche zu “DisneyBounding” bringt sofort unzählige Fotos von Menschen, die in ihrer “Bounding-Kleidung” direkt neben den realen Charakteren posieren.

Ich würde Leslie gerne persönlich treffen, damit ich stundenlang mit ihr quatschen kann. Während ich letzte Verbesserungen an diesem Post mache, denke ich an ihre Idee mit Paddington Bär. Paddington bringt mich auf Peter Rabbit, und ich habe gerade ein tolles Paar Kaninchen-Ohrringe. Das ist ein vertrauter Gedankengang für mich. Heute werde ich wieder lange aufbleiben und meine Garderobe durchwühlen. Habe ich irgendetwas, das für Wonder Woman passen würde? Lass sehen … rot, gelb, blau… Vielleicht Sternen-Ohrringe? Ich glaube, ich muss wieder einkaufen.

Jennifer Reck ist ein lebenslanger Disneyfan. Sie möchte es auch gerne bekanntgegeben haben, dass sie Hufflepuff zugeteilt wurde. Sie betreibt jennspirationts.com, wo sie viel Zeit damit verbringt, neue Kunst für verschiedene Fandoms zu kreieren. (Auf www.jennspirationts.com verkauft sie T-Shirts, die Geek-Herzen höher schlagen lassen. Ab und zu schreibt sie Gedichte oder reagiert sich auf www.Jennstwosteps.blogspot.com ab.)

Dieser Newsbeitrag wurde von freiwilligen ÜbersetzerInnen der OTW übersetzt. Um mehr über uns und was wir tun herauszufinden, schau auf der transformativeworks.org-Seite des Übersetzungsteams vorbei.