10 Jahre AO3

Wir feiern 10 Jahre AO3

Als die OTW (Organisation für Transformative Werke) 2007 gegründet wurde, war das Archive of Our Own – AO3 (Ein Eigenes Archiv) nur eine Idee. Im Juli dieses Jahres erreichten wir 5 Millionen Fanwerke und 2 Millionen registrierte Benutzer*innen und am 14. November dieses Jahres werden wir den 10. Geburtstag des AO3 feiern. Wir haben uns entschlossen, zur Feier des Tages eine Reihe von Beiträgen von langjährigen Freiwilligen und Gründungsmitgliedern zu veröffentlichen, um einen Einblick hinter die Kulissen des AO3 zu geben.

Also macht Euch bereit für eine Reihe von Beiträgen in den nächsten zwei Wochen. Wir haben aus der langen Liste der OTW-Helfer*innen fünf Freiwillige ausgewählt, und in ihren Beiträgen werden sie nichts zurückhalten! Wir haben sie alle gebeten, einige Geschichten aus der Anfangszeit des AO3, ihre Erfahrungen als freiwillige Helfer*innen der OTW und ihre Erwartungen für die Zukunft der Organisation zu teilen.

In den kommenden Tagen werden Francesca Coppa und Michele Teppert über die Zusammenarbeit und die Breite an Fähigkeiten, die nötig waren, um das AO3 und die anderen Projekte der OTW zu starten, berichten. Ihr werdet außerdem von Rebecca Sentance, einer unserer langjährigen freiwilligen Mitarbeiterinnen, hören, wie sie dazu kam, beim AO3 mitzumachen, von james_, wie es sich angefühlt hat, auf der Bühne einen Hugo Award entgegenzunehmen und von Matty, wie die allerersten Tags des AO3 gebändigt wurden.

Wir hoffen, dass diese Beiträge Euch einige Einblicke in die Geschichte und den Alltag des AO3 geben werden und dass Ihr von dem, was aus der Seite geworden ist, genauso begeistert seid wie wir es sind. Wir sind stolz auf all das, wofür das AO3 steht. Ein offener und inklusiver Ort für Fans, um ihre Werke zu hosten und wir können es nicht erwarten, zu sehen, wie es sich in den nächsten zehn Jahren und darüber hinaus entwickelt.


Die OTW ist die gemeinnützige Dachorganisation für mehrere Projekte, unter anderem AO3, Fanlore, Open Doors, TWC und OTW Rechtsvertretung. Wir sind eine Organisation, die von Fans geführt wird, vollständig aus Spenden finanziert ist und deren MitarbeiterInnen Freiwillige sind. Erfahre mehr über uns auf der OTW-Webseite. Und um mehr über unser Team von freiwilligen ÜbersetzerInnen zu erfahren, die diesen Beitrag übersetzt haben, schau auf der Seite des Übersetzungsteams vorbei.

Das AO3 gewinnt den Hugo für Best Related Work

Die OTW (Organisation für Transformative Werke) ist stolz verkünden zu können, dass das Archive of Our Own – AO3 (Ein Eigenes Archiv) den Hugo für Best Related Work gewonnen hat! Damit hat zum ersten Mal ein OTW-Projekt einen Hugo gewonnen (oder war auch nur nominiert).

Der Preis wurde am 18. August 2019 während der 77ten World Science Fiction Convention Dublin 2019: an Irish Worldcon vergeben. Die Ergebnisse können im Detail für alle Kategorien auf der Worldcon Webseite eingesehen werden.

Weiterlesen

banner celebrating 30,000 fandoms

AO3 feiert 30.000 Fandoms!

Die Tagbändiger freuen sich, verkünden zu können, dass wir den Meilenstein von 30.000 Fandoms im Archive of Our Own – AO3 (Ein Eigenes Archiv) erreicht haben! Und das nur kurz nachdem wir im Juli 4 Millionen Fanwerke gefeiert haben.

AO3-BenutzerInnen sind immer unglaublich kreativ gewesen. Im Laufe der Jahre haben wir zahlreiche Fandom-Meilensteine erreicht:

  • 5.000 Fandoms rund um Neujahr 2010
  • 10.000 Fandoms im September 2012
  • 15.000 Fandoms im April 2014
  • 20.000 Fandoms im Dezember 2015
  • 25,000 fandoms im Juni, 2017

Gibt es seltene Fandoms, die Du liebst und im AO3 entdeckt hast? Weiterlesen