Woran wir glauben

Unsere Mission

Die OTW (Organisation für Transformative Werke) ist eine von Fans gegründete gemeinnützige Organisation. Sie soll den Interessen von Fans dienen, indem sie ihnen einen Zugang zu Fankulturen und -werken in ihren unzähligen Formen bietet und deren Geschichte bewahrt. Wir sind der Ansicht, dass Fanwerke transformativ sind und dass transformative Werke legitim sind.

Die OTW repräsentiert einen Brauch transformativer Fanwerke, der geschichtlich in einer überwiegend weiblichen Kultur verwurzelt ist. Die OTW wird diese Geschichte beim Verfolgen ihrer Ziele bewahren, wobei wir ausdrücklich neue und nicht dem Mainstream verpflichtete Äußerungen kultureller Identität innerhalb des Fandoms begrüßen.

Unsere Vision

Wir stellen uns eine Zukunft vor, in der alle Werke von Fans als transformativ und legal anerkannt sind und ihre Schöpfung als legitime kreative Aktivität angesehen wird. Wir beschützen und verteidigen unsere Werke innovativ und in Eigeninitiative vor kommerzieller Ausbeutung und rechtlicher Anfechtung.
Als Fans bewahren wir unser eigenes Wirtschaftssystem, unsere Werte und unseren schöpferischen Ausdruck, indem wir unsere Mit-Fans, unsere Arbeit, unseren Kommentar, unsere Geschichte und unsere Identität schützen und fördern. Dabei bieten wir allen Fans den breitmöglichsten Zugang zu Fan-Aktivitäten.

Unsere Werte

  1. Wir schätzen transformative Fanwerke und die innovativen Gemeinschaften, aus denen sie entstanden sind, darunter die Medien-, Real Person Fiction-, Anime-, Comic-, Musik- und Vidding-Fangemeinden.
  2. Wir schätzen unsere Identität als überwiegend weibliche Gemeinschaft mit einer Geschichte, die reich an Kreativität und Erörterung ist.
  3. Wir schätzen unsere von Freiwilligen getragene Infrastruktur und die Geschenkökonomie zwischen Fans, die den Wert von unzähligen und vielfältigen Fan-Aktivitäten erkennt und zelebriert.
  4. Es ist uns wichtig, den Zugang zu Fan-Aktivitäten für alle, die daran teilhaben möchten, so einfach wie möglich zu gestalten.
  5. Wir schätzen unendliche Vielfalt in unendlichen Kombinationen. Wir schätzen alle Fans, die sich mit transformativen Werken beschäftigen: Fans jeder Rasse und jeden Geschlechts, jeder Kultur, sexuellen Identität und Fähigkeit. Wir schätzen die ungehinderte gegenseitige Inspiration und den Austausch von Ideen und Kulturen unter Fans, im Versuch, die Vereinheitlichung und Zentralisierung des Fandoms zu vermeiden.

Unsere Ziele

Seit 2007 hat die OTW die Grundlage für eine lebendige und kreative Organisation gelegt durch:

  • Die Etablierung der OTW als IRS-anerkannte Non-Profit-Organisation.
  • Das Schaffen der Infrastruktur der OTW durch Ernennung eines Vorstands und Bilden von Arbeitsgruppen, das Anwerben von Mitgliedern und Spenden, das Schließen von Bündnissen und das Abhalten von Wahlen.
  • Die Förderung von Interaktion in der Fangemeinde und den Austausch mit ihr — über die OTW-Webseite und überall, wo Fans online und offline zusammenkommen.
  • Das Design, die Programmierung und die Einführung des Archive of Our Own – AO3 (Ein Eigenes Archiv), einem Internet-Archiv für die Beherbergung von transformativen Fanwerken
  • Das Erschließen von Wegen, den Zugang zu Fanwerken so einfach wie möglich zu gestalten.
  • Die Einführung eines Rechtsbeistands-Projekts und das Formen von Bündnissen, um Fanwerke vor rechtlicher Anfechtung zu schützen.
  • Die Gründung eines Fan-Wikis, um die Geschichte transformativer Fanwerke und der Fandoms, aus denen sie entstanden sind, zu bewahren.
  • Die Gründung einer expertengeprüften wissenschaftlichen Fachzeitschrift, um die Forschung zu Fanwerken und Fanpraktiken zu fördern.
  • Die Entwicklung eines langfristigen Plans für die Organisation.
  • Die Durchführung von zusätzlichen, für das transformative Fandom relevanten Projekten, wie etwa die Bewahrung von Fanwerken und Fangeschichte, der Aufbau und die Pflege nützlicher Infrastruktur für Fans, und die Unterstützung wissenschaftlicher Forschung über das Fandom.