Side by Side zieht ins AO3 ein

Side by Side, ein „Star Trek“-e-zine für Fanfiction und Fankunst, wird in das Archive of Our Own – AO3 (Ein Eigenes Archiv) importiert.

In dieser Ankündigung:

Hintergrundgeschichte

Das „Side by Side“-e-zine war ein bedeutender Meilenstein in der Entwicklung vom K/S-Slash der Print-Ära bis zu den vielen Online-Archiv-Optionen heute. Leider ging der Domainname, der Side by Side gehostet hat, 2010 verloren und damit verschwand auch ein Teil K/S-Geschichte. Obwohl einige der Werke noch über die Wayback Machine erreichbar sind, verschwinden mittlerweile auch von diesen viele. Nicht viele Fandoms haben eine so unglaubliche Geschichte wie K/S und die Anstrengung, diesen Teil davon zu erhalten, ist es wert.

Open Doors (Offene Türen) wird mit LadyKardasi und Sahviere zusammenarbeiten, um das Sidy by Side als eigenständige, durchsuchbare Sammlungen ins AO3 zu importieren. Um das Archiv in seiner Gesamtheit zu bewahren, wird jegliche Fankunst, die sich momentan im Side by Side befindet, auf die OTW- (Organisation für Transformative Werke) Server überführt und in eigene AO3-Werkseiten eingebettet.

Wir werden mit dem Import der Werke des Sidy by Side in die AO3-Sammlung ab Juli beginnen.

Was bedeutet das für SchöpferInnen, die ein oder mehrere Werke im Side by Side hatten ?

Wir werden eine Importbenachrichtigung an die E-Mail-Adresse senden, die wir für jede/n SchöpferIn haben. Bevor wir ein Werk importieren, werden wir unser Möglichstes tun, herauszufinden, ob es bereits eine Kopie davon im AO3 gibt. Finden wir eine, werden wir diese Kopie in die Sammlung einladen, anstatt das Werk zu importieren. Alle Werke, die im Namen ihrer SchöpferInnen importiert werden, werden diesen in der Verfasserzeile oder der Zusammenfassung auch nennen.

Alle importierten Werke werden nur für eingeloggte AO3-BenutzerInnen sichtbar sein. Sobald Du erfolgreich Anspruch auf Deine Werke erhoben hast, kannst Du die Einstellungen ändern, so dass sie auch für andere sichtbar sind.

Bitte kontaktiere Open Doors mit Deinem/Deinen „Side by Side“-Pseudonym(en) und der/den zugehörigen E-Mail-Adresse(n), falls:

  1. Du möchtest, dass wir Deine Werke importieren, aber dass die Benachrichtigung an eine andere E-Mail-Adresse gesendet werden soll, als die, die Du im ursprünglichen Archiv benutzt hast.
  2. Du bereits ein AO3-Konto hast, und Deine Werke bereits importiert hast.
  3. Du Deine Werke selber importieren möchtest (auch falls Du noch kein AO3-Konto hast).
  4. Du NICHT möchtest, dass Deine Werke ins AO3 importiert werden.
  5. Du damit einverstanden bist, dass wir Deine Werke importieren, aber nicht mehr mit ihnen in Verbindung gebracht werden möchtest.
  6. Du noch weitere Fragen hast, bei denen wir Dir helfen könnten.

Bitte gib im Betreff Deiner E-Mail den Namen des Archivs an. Hast Du keinen Zugang mehr zu der E-Mail-Adresse, die mit Deinem „Side by Side“-Konto verbunden ist, wende Dich bitte an Open Doors und wir helfen weiter. (Falls Du Deine Werke auf anderen Plattformen veröffentlicht hast, oder sie auf eine andere, einfache Art als Deine Arbeit ausweisen kannst, wäre das super. Ansonsten werden wir mit den „Side by Side“-Moderatorinnen zusammenarbeiten, um Deinen Anspruch zu bestätigen.)

Auf der Open Doors-Webseite findest Du Anleitungen zum:

Falls Du noch Fragen hast …

Falls Du noch weitere Fragen hast, schaue in die Open Doors-FAQ oder kontaktiere Open Doors.

Wir fänden es auch toll, wenn Fans uns helfen würden, die Geschichte des Side by Side auf Fanlore zu bewahren. Keine Angst, falls Du nicht weißt, wie man ein Wiki editiert! Besuche das Einstiegsportal oder frage unsere FanloregärtnerInnen um Rat.

Wir sind sehr erfreut, Side by Side bewahren zu können!

– Das Open Doors-Team, LadyKardasi, und Sahviere

Die OTW ist die gemeinnützige Dachorganisation für mehrere Projekte, unter anderem AO3, Fanlore, Open Doors, TWC und OTW Rechtsvertretung. Wir sind eine Organisation, die von Fans geführt wird, vollständig aus Spenden finanziert ist und deren MitarbeiterInnen Freiwillige sind. Erfahre mehr über uns auf der OTW-Webseite. Und um mehr über unser Team von freiwilligen ÜbersetzerInnen zu erfahren, die diesen Beitrag übersetzt haben, schau auf der Seite des Übersetzungsteams vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.