Banner von caitie mit einer Zeitung, die Name und Logos der OTW und ihrer Projekte auf der Seite zeigt.

Newsletter Januar 2018, Ausgabe 120

I. RECHTSVERTRETUNG

Die Rechtsabteilung setzte ihren Kampf fort, um Fans das Schaffen von Fair Use Vids und Multimediawerke zu erlauben. Sie hat sich sich mit mehreren Verbündeten bei Eingaben zusammengeschlossen, um zwei Befreiungen von den US-amerikanischen „Digital Millennium Copyright Act“-Anti-Umgehungsvorschriften zu erlangen. Die erste Eingabe ersucht um eine ausdrückliche Befreiung für Fans, die DVDs, Blu-rays und gestreamtes Material rippen wollen, um audiovisuelles Material in Fanfiction einzubinden. Die zweite Eingabe ersucht um die Präzisierung und Erweiterung der bereits bestehenden Ausnahme für Vidder („vidders‘ exemption“) für das Rippen von DVDs, Blu-rays und gestreamtem Material zur Erstellung von Remixvideos. Ein großes Dankeschön an die vielen Fans, die geholfen haben, Geschichten und weitere Fakten für die Untermauerung dieser Befreiungsanträge zu sammeln.

Im Januar hat die Rechtsabteilung, gemeinsam mit Verbündeten einen Amicus-Schriftsatz für De Havilland v. FX, einen Fall der die FX-Fernsehserie „Feud“ betraf, eingereicht. In diesem Schriftsatz argumentierte sie, dass der 1. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten das Recht schützt, konkrete Werke über reale Personen zu schaffen, und dass Persönlichkeitsrechte (right of publicity) nicht benutzt werden sollten, um das Erstellen von Dokudramas und anderen fiktionalisierten historischen und biografischen Werken zu verhindern.

Ebenfalls im Januar war die freiwilige Mitarbeiterin der Rechtsabteilung Stacey Lantagne Ehrengast auf der Illogicon, wo sie Präsentationen gab und an Panels über die OTW (Organisation für Transformative Werke), zu juristischen Themen und Fanwerken teilnahm. Die Rechtsabteilung arbeitete mit dem Kommunikationskomitee zusammen, um an der Copyright Week teilzunehmen, mit Beiträgen wie „Five Things Legal Chair Betsy Rosenblatt said“ und einem Gastbeitrag von Josh Lamel von der Re:Create Coalition.

Zudem befasste sich die Rechtsabteilung mit einer Phishing-Seite, die das Archive Of Our Own – AO3 (Ein Eigenes Archiv) in einem offensichtlichen Versuch imitierte, BenutzerInnen dazu zu bringen, ihr Passwort zu verraten. Zur Erinnerung: Wenn Ihr eine bekannte Seite besucht, dann stellt sicher, dass Ihr Euch auch tatsächlich auf dieser Seite befindet, um so Eure Passwörter zu schützen. Wenn Ihr einem Link zu etwas folgt, das aussieht wie das AO3, aber Ihr nicht sicher seid, warum Ihr nicht eingeloggt seid, versichert Euch, dass Ihr auch wirklich im AO3 seid.

II. DRÜBEN IM AO3

Dezember und Januar waren im AO3 geschäftige Monate! Das „Offene Türen“-Komitee vollendete die Importe von MTAC und dem Dana Knight memorial account. Sie kündigten mit der Hilfe des Übersetzungs- und des Kommunikationskomitees außerdem die bevorstehenden Importe von InDeath.net Fan Fiction, All Things Rat, TER/MA, Artifact Storage Room 3 sowie The New Adventures of Sinbad: Fan Fiction Season 2 an.

Dank Terizia, Paula, Sebastian und dem Rest der freiwilligen HelferInnen des Sonderprojekts arbeitete Offene Türen außerdem die Warteschleife der Duplikatssuche weiter ab und schloss den Import von MTAC, der National Library, The Boy / Michael Shanks und Firefly’s Glow ab. Einen besonderen Dank an das Tagbändigungskomitee für weitere Hilfe beim Zuordnen jeder Menge Tags und an das Systemadministrationskomitee für die Einrichtung von Umleitungen auf die importierten Werke aus diversen Archiven.

Das Tagbändigungskomitee hat die Fanfiction-Austausch-Saison heil überstanden! Etwa 550.000 Tags wurden im November gebändigt und weitere 610.000 im Dezember, was uns zu einer Gesamtzahl von 5,2 Millionen Tags zwischen April und Dezember bringt – ungefähr ein Viertel aller jemals im AO3 geposteten Tags.

Weitere Neuigkeiten aus dem AO3 – das AO3-Dokumentationskomitee hat diesen Monat die Dein AO3-Konto und Serien FAQs aktualisiert und ein nagelneues Tutorial: Creating a Work Skin (Tutorial: Erstelle ein Benutzeroberflächendesign) für diejenigen erstellt, die das AO3 oder ihre Werke individuell anpassen wollen.

Zu guter Letzt hat das Missbrauchskomitee im Dezember 2017 ~1360 Missbrauchsmeldungen erhalten, im Vergleich zu 360 im Dezember 2016. Im Januar 2018 waren es dann mit 900 etwas weniger, aber mehr als die 430 im Jahr zuvor. Das Supportkomitee verbuchte über 50% mehr Meldungen als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Es erhielt ~1330 Meldungen im Dezember 2017 und ~1450 im Januar 2018.

III. NEUES BEI DEN ANDEREN OTW-SEITEN


Transformative Works and Cultures – TWC (Transformative Werke und Kultur)
hat eine Auffrischung der Infrastruktur erhalten! Ein großes Dankeschön an die Systemadministration dafür, dass sie die Erneuerung von TWCs OJS Open Source Software möglich gemacht hat.

Dank seiner neuen freiwilligen HelferInnen für Grafiken hat Fanlore seine visuelle Präsenz ausgebaut und bietet jetzt „Ship Sunday“– und „Trope Tuesday“-Grafiken auf seinen Social-Media-Konten. Seid gespannt, was für weitere aufregende Neuerungen einE neueR freiwilligeR MitarbeiterIn und neue freiwillige HelferInnen bringen.

IV. AUS DER OTW-VERWALTUNG

Die OTW feierte am 01. Januar 2018 einen großen Meilenstein: Den ersten Geburtstag des strategischen Plans! Das „Strategische Planung“-Komitee bedankt sich bei allen freiwilligen HelferInnen der OTW für die Hilfe, den strategischen Plan in Gang zu bringen. Um das zu feiern, stürzte sich das Komitee, zusammen mit dem Vorstand, kopfüber in den Entwurf des nächsten strategischen Plans.

Der Vorstand hat sich außerdem im Dezember und Januar auf Vergangenheit und Zukunft konzentriert. Vor Ende des Jahres genehmigten und veröffentlichten sie den Jahresbericht 2016. Zudem arbeiteten sie weiterhin daran, die Daten der BenutzerInnen zu schützen und die OTW der bevorstehenden Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU anzupassen.

V. BEVORSTEHENDE VERANSTALTUNGEN

Der 15. Februar ist International Fanworks Day! Helft uns, die Informationen über diese Feier mit dem Tag zur Veranstaltung #WhatFanworksMeantoMe zu verbreiten. Ermutigt die Mitglieder Eurer Fandoms, an den Aktivitäten der OTW in der Woche vom 15. Februar teilzunehmen oder ihre eigenen Veranstaltungen zu halten – und haltet Ausschau nach dem vollständigen Veranstaltungsplan am 12. Februar.

Weitere Dinge, die in den nächsten Monaten kommen: ein demnächst stattfindendes einwöchiger Fanlore-Wettbewerb, um mehr Wiki-Editierungen anzuregen, neue TWC-Ausgaben für März und Juni 2018 und der bevorstehende Start der April-Mitgliedschaftskampagne der OTW des „Entwicklung und Mitgliedschaft“-Komitees.

VI. ES SIND DIE LEUTE, DIE ZÄHLEN

Nach Stand vom 28. Januar hat die OTW 626 Freiwillige. \o/

Aktuelle Personalveränderungen, die vom „Freiwillige & Rekrutierung“-Komitee“ bearbeitet werden, sind im Folgenden aufgelistet:

Neue freiwillige MitarbeiterInnen: Mandy Gooch (Tagbändigung), Luin (Tagbändigung), mmmdraco (Tagbändigung), 2 freiwillige MitarbeiterInnen im Tagbändigungskomitee, redsummernight (Barrierefreiheit, Design und Technik), Cyn (Freiwillige und Rekrutierung), Stephanie Godden (Freiwillige und Rekrutierung), 1 freiwilligeR MitarbeiterIn für Fanlore

Ausscheidende Komiteevorsitzende: James Baxter (Web)
Ausscheidende freiwillige MitarbeiterInnen: ChelseaIBelieve (Tagbändigung), Kat Heiden (Entwicklung und Mitgliedschaft), 4 weitere freiwillige MitarbeiterInnen für Entwicklung und Mitgliedschaft, Curtis Jefferson (Freiwillige und Rekrutierung), 2 freiwillige MitarbeiterInnen für das Missbrauchskomitee, Catarina Pimenta (Kommunikation), James Baxter (Web), 1 freiwilligeR MitarbeiterIn im Supportkomitee, 1 freiwilligeR MitarbeiterIn im Wahlkomitee, 1 freiwilligeR MitarbeiterIn für Fanlore, 1 freiwilligeR MitarbeiterIn der Systemadministration
Ausscheidende freiwillige ProgrammiererInnen: Cesy
Ausscheidende freiwillige HelferInnen aus Barrierefreiheit, Design und Technik Qualitätssicherung und Tests: Eve Forbes und 12 weitere freiwillige HelferInnen
Ausscheidende freiwillige HelferInnen von Fanlore: 2 freiwillige HelferInnen
Ausscheidende Tagbändiger: nocokenojoke, Vociferocity, summerlove_jl, carboncopies, Mieun, sabinelagrande, regentzilla und 2 weitere freiwillige HelferInnen
Ausscheidende freiwillige HelferInnen im Übersetzungskomitee: Arence, Audrey Lee, ianavi, nyxmidnight und 3 weitere freiwillige HelferInnen

Weitere Informationen über die Zuständigkeitsbereiche unserer Komitees sind im Komitee-Verzeichnis auf unserer Website zu finden.


Die OTW ist die gemeinnützige Dachorganisation für mehrere Projekte, unter anderem AO3, Fanlore, Open Doors, TWC und OTW Rechtsvertretung. Wir sind eine Organisation, die von Fans geführt wird, vollständig aus Spenden finanziert ist und deren MitarbeiterInnen Freiwillige sind. Erfahre mehr über uns auf der OTW-Webseite. Und um mehr über unser Team von freiwilligen ÜbersetzerInnen zu erfahren, die diesen Beitrag übersetzt haben, schau auf der Seite des Übersetzungsteams vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *