International Fanworks Day

Der International Fanworks Day 2018 kommt!

International Fanworks Day ist am 15. Februar 2018. Die OTW (Organisation für Transformative Werke) plant diesen Tag zu feiern, aber wir möchten auch wissen, was Du tun wirst!

Was ist der International Fanworks Day?

Ein Tag, um die Kreativität von Fans in all ihren Formen überall auf der Welt zu fördern. Ob Text, Bild, Audio- oder Multimediawerk, egal welcher Nationalität oder Muttersprache – mit Fanwerken drücken wir die Liebe zu unseren Fandoms aus und formen unsere Gemeinschaften und Traditionen. Am International Fanworks Day (IFD) möchten wir, dass Fans überall auf der Welt zeigen, wie wichtig Fanwerke für sie sind.

Erzähle uns, was Fanwerke für Dich bedeuten

Wir werden im nächsten Monat von der OTW getragene Aktivitäten ankündigen, aber in der Zwischenzeit würden wir gerne von Deinen Feier-Plänen hören. Außerdem würden wir gerne erfahren, was Fanwerke Dir bedeuten. Mach eine dieser beiden Sache bis zum 31. Januar:

  • Setze den Hashtag #WhatFanworksMeantoMe unter Deine Gedanken auf Twitter, Facebook oder Tumblr. Und setze noch einen Hashtag für Dein Land wenn Du magst!
  • Schick längere Beiträge (bis zu 350 Wörter) über unser Kontaktformular an das Kommunikationsteam.

Wir werden bis zu sechs der eingereichten Beiträge für die Veröffentlichung in den OTW News am 5. Februar auswählen, als Teil unserer Aktionen im Vorfeld des Internationalen Fanworks Day. Wenn Du etwas schickst, vergiss bitte nicht:

  1. Wie Du Deinen Namen/Dein Pseudonym genannt sehen möchtest
  2. Welches Land Du Deine Heimat nennst

Beiträge sind in allen Sprachen willkommen, also los, fang an Deine Liebe zu Fanwerken mit anderen zu teilen!
Die OTW ist die gemeinnützige Dachorganisation für mehrere Projekte, unter anderem AO3, Fanlore, Open Doors, TWC und OTW Rechtsvertretung. Wir sind eine Organisation, die von Fans geführt wird, vollständig aus Spenden finanziert ist und deren MitarbeiterInnen Freiwillige sind. Erfahre mehr über uns auf der OTW-Webseite. Und um mehr über unser Team von freiwilligen ÜbersetzerInnen zu erfahren, die diesen Beitrag übersetzt haben, schau auf der Seite des Übersetzungsteams vorbei.