Organisation für Transformative Werke Mitgliedschaftskampagne, 12. - 18. Oktober 2017

Blick in die Zukunft

Während wir die vergangenen zehn Jahre der OTW (Organisation für Transformative Werke) feiern, wollen wir uns auch einen Augenblick Zeit nehmen und einen Blick in die Zukunft werfen. Dank Eurer Spenden blicken wir einer vielversprechenden Entwicklung entgegen! Eure fortgesetzte Unterstützung finanziert alle unsere Projekte, vom Archive of Our Own – AO3 (Ein Eigenes Archiv) bis zum Fanlore-Wiki, von Transformative Works and Cultures – TWC (Transformative Werke und Kultur) bis hin zum Team unserer Rechtsvertretung. Hier ist ein Vorgeschmack auf das, was Ihr von einigen dieser Projekte bald erwarten könnt:

Die nähere Zukunft für das AO3 beinhaltet den Ausbau der Seitenstabilität. Eure Spenden haben es uns ermöglicht, Dritte zu engagieren, um beim Upgrade des AO3 zu helfen und wir werden diese Verbesserungen der Infrastruktur fortsetzen. Haltet Ausschau nach unseren Freigabevermerken für weitere Informationen! Das AO3 wird außerdem weiterhin mit Open Doors (Offene Türen) zusammenarbeiten, um mithilfe eines neuen und verbesserten Importprozesses gefährdete Fanwerkarchive zu importieren und zu erhalten.

Die Rechtsvertretung bereitet sich indesssen, neben ihrer täglichen Arbeit zur Unterstützung von Fans mit Fragen zu fannischen Rechtsangelegenheiten, wieder einmal darauf vor, die „Digital Millennium Copyright Act“-Befreiung (DMCA) für VidderInnen für 2018 zu erneuern.

Zudem wird TWC 2018 ihre historische zehnte Jubiläumsausgabe veröffentlichen, die die Gesamtanzahl der veröffentlichten Essays auf fast 500 erhöht! Als Teil der rückblickenden 10-Jahre-Feierlichkeiten der OTW wird sich diese TWC-Ausgabe mit dem Thema „Die Zukunft des Fandoms“ beschäftigen. Sie wird illustrieren, wie unsere Gemeinschaftsnetzwerke sich entwickelt haben und wie sie es weiterhin tun werden. Haltet Ausschau nach Ankündigungen zu dieser Ausgabe auf TWC’s Tumblr und ihrer Webseite.

Beim Blick in die Zukunft mag 2027 noch sehr weit entfernt erscheinen. Unzählige Fandoms werden in der Zwischenzeit entstehen und unzählige Fanwerke werden in diesen Fandoms erschaffen werden. Aber auch 2017 schien einmal sehr weit entfernt, und doch sind wir hier! Wir hoffen, dass wir im kommenden Jahrzehnt in der Lage sein werden, nicht nur denen von Euch zu dienen, die uns schon die ganze Zeit begleitet haben, sondern auch all jenen SchöpferInnen, die möglicherweise noch nicht einmal ihr erstes Fandom entdeckt haben. Stoßen wir an auf weitere zehn Jahre voll neuer Fans, neuer Fandoms, neuer Ziele und neuer Erfolge!

Wir hoffen, dass Ihr noch viele Jahre weiterhin die OTW und ihre Projekte unterstützen werdet. Wir haben vieles für die Zukunft geplant und wir können es kaum erwarten, dies alles mit Euch zu teilen!

Die OTW ist die gemeinnützige Dachorganisation für mehrere Projekte, unter anderem AO3, Fanlore, Open Doors, TWC und OTW Rechtsvertretung. Wir sind eine Organisation, die von Fans geführt wird, vollständig aus Spenden finanziert ist und deren MitarbeiterInnen Freiwillige sind. Erfahre mehr über uns auf der OTW-Webseite. Und um mehr über unser Team von freiwilligen ÜbersetzerInnen zu erfahren, die diesen Beitrag übersetzt haben, schau auf der Seite des Übersetzungsteams vorbei.